| 00.00 Uhr

Jugendfußball
Fortuna-Talente spielen um Aufstieg

Grenzland. Nach dem Sieg gegen Brüggen dürfen Dilkraths A-Jugend-Fußballer weiter vom Sprung in die Niederrheinliga träumen. Auch Nettetals C 1 hat noch Chancen.

Nach dem vergangenen Wochenende darf sich das Grenzland Hoffnungen machen, in der kommenden Saison wieder Juniorenfußball in der Niederrheinliga sehen zu können. Denn mittlerweile steht endgültig fest, dass neben den A- und C-Junioren vom ASV Süchteln auch die A1 von Fortuna Dilkrath an den Aufstiegsspielen zur höchsten Liga auf Verbandsebene teilnehmen wird - und zwei weitere Grenzland-Teams könnten sogar noch hinzukommen.

Doch der Reihe nach: In Sachen Meisterschaft festigten die Süchtelner Mannschaften im Kreis Mönchengladbach/Viersen ihre Spitzenpositionen. Die C 1 gewann in Giesenkirchen mit 6:0 und kann sich mit einem weiteren Sieg am kommenden Samstag gegen den SV Lürrip zum Meister krönen, die A-Jugend braucht nach dem 6:3-Erfolg über den VfB Korschenbroich sogar nur noch einen Punkt, um die Saison als Erster zu beenden. Im Kreis Kempen/Krefeld stecken die A-Junioren von Fortuna Dilkrath in einer ähnlichen Ausgangsposition. Mit dem 4:1-Auswärtssieg bei TuRa Brüggen wurde zum einen die Teilnahme an den Aufstiegsspielen perfekt gemacht, zum anderen auch die Tabellenführung ausgebaut. Da Dilkrath vor dem letzten Spieltag am nächsten Sonntag drei Punkte Vorsprung und ein deutlich besseres Torverhältnis als Fischeln hat, ist die Mannschaft von Trainer Fabian Wiegers so gut wie sicher Meister. Auch für die A 1 des SC Waldniel besteht noch die Chance, sich für die Aufstiegsspiele zu qualifizieren, falls man das Heimspiel am nächsten Sonntag gegen SuS Krefeld gewinnt und zeitgleich der Tabellenzweite VfR Krefeld-Fischeln Punkte liegenlässt.

Eher durchwachsen lief's für Union Nettetal. Während die B-Junioren nach der 1:3-Niederlage beim Spitzenspiel in Fischeln ihre Meisterschafts- und Aufstiegsträume begraben mussten, konnte die C 1 von Trainer Sawwas Panagiotidis trotz einer Punkteteilung beim Hülser SV (2:2) ihren zweiten Tabellenplatz verteidigen. Somit läuft alles auf ein Herzschlagfinale am letzten Spieltag hinaus: Am Samstag spielt Nettetal beim Tabellenvierten Fischeln II. Bei einem Nettetaler Punktverlust könnte sich die Dilkrath Fortunen mit einem Punkt Rückstand auf Union sogar noch für die Relegationsspiele qualifizieren, wenn sie beim Hülser SV gewinnen.

(vdb)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jugendfußball: Fortuna-Talente spielen um Aufstieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.