| 00.00 Uhr

Lokalsport
Giesenkirchen und Waldniel ziehen ins Finale ein

Schwalmtal. Am Donnerstag- und Freitagabend spielten die Bezirks- und A-Ligisten ihre Vorrundenpartien beim Turnier des SC Waldniel aus. Und nach 270 Minuten stehen die Paarungen für den Finaltag fest. Um die Nachfolge des Vorjahressiegers VSF Amern duellieren sich am Sonntag zum Abschluss ab etwa 17 Uhr die DJK VfL Giesenkirchen sowie der Gastgeber aus Waldniel.

Die Gruppe A wurde vom Bezirksligaaufsteiger aus Giesenkirchen dominiert. Nach einem torlosen Auftakt zwischen Bracht und Dilkrath setzte sich die Mannschaft von Trainer Daniel Saleh beim ersten Auftritt mit 2:0 gegen die Fortunen durch. Beide Treffer gingen auf das Konto von Lutz Soggeberg. Im abschließenden Spiel sah es zunächst so aus, als könnten die Brachter mit einem Erfolg den Gruppensieg sichern. Doch nachdem Brandon Turner die Rot-Weißen in Front brachte, drehten Marcel Brinschwitz und erneut Lutz Soggeberg die Partie.

In der Gruppe B hat sich der SC Waldniel im abschließenden Duell gegen den Dülkener FC den ersten Platz gesichert. Nachdem es am Freitag zunächst ein torloses Unentschieden gab (zwischen Waldniel und Neuwerk), setzte das Team von Klaus Ernst ein erstes Ausrufezeichen. Durch Tore von Tobias Beier, Nico Berger, Denis Spanke sowie Sascha Lochner siegte der DFC mit 4:0 gegen Neuwerk. Ein Unentschieden hätte somit gegen Waldniel zum Gruppensieg gereicht, Thomas Boers, Tobias Hützen und Dominik Vaahsen rafen dann aber bei 3:0-Sieg gegen den DFC.

(fafr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Giesenkirchen und Waldniel ziehen ins Finale ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.