| 00.00 Uhr

Handball
Handball: SG Dülken ist zurück in der Verbandsliga

Mülheim/Viersen. Das Relegationsrückspiel gegen die DJK Styrum gewannen die Dülkener gestern Abend 27:25.

Nach dem knappen 30:29-Hinspielsieg der SG Dülken in der Relegation um den Aufstieg in die Handball-Verbandsliga war die DJK Styrum eigentlich leicht im Vorteil. Zumal den Dülkenern beim gestrigen Rückspiel in Mark Kämmerling und Lars Brandenburg auch noch zwei wichtige Spieler fehlten. Doch davon ließ sich die SG nicht beirren, dank einer immensen Energieleistung gab es im Mülheimer Stadtteil Styrum einen 27:25 (15:13)-Erfolg. Damit ist die Dülkener Rückkehr in die Verbandsliga perfekt.

"Es gibt zwar Schöneres, als an einem Dienstagabend aufzusteigen, aber wichtig ist nur, dass wir es geschafft haben. Richtig feiern werden wir nächste Woche bei unserer Mannschaftstour", sagte Peer Waagemann aus dem Trainerteam. Sein Kollege Niklas Voß musste nach der Pause sogar auflaufen, nachdem sich in Jahja Choukeir ein weiterer Rückraumspieler schwer verletzt hatte. Er brachte in der Abwehr zusätzliche Sicherheit und damit dem Team mehr Gelassenheit. Gelassenheit, um die Angriffe in Ruhe auszuspielen und damit Styrum das Tempo aus dem Spiel zu nehmen. So machten die Gäste in der Schlussphase sogar aus einem 23:25 den 27:25-Endstand. Nach einer nervösen Anfangsphase hatte Dülken auch schon in der ersten Hälfte aus einem 8:12-Rückstand eine 14:12-Pausenführung gemacht. "Das war ganz stark", attestierte Waagemann der Mannschaft.

Die Tore für die SG Dülken warfen gestern Abend: M. Greven (9), L. Greven (7), Sips (5), Recker (3), Himmel (2), Voß (1).

(ben-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Handball: SG Dülken ist zurück in der Verbandsliga


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.