| 00.00 Uhr

Radsport
Heimische Radsport-Talente zeigen gute Leistungen

Grenzland. Der heimische Radsport-Nachwuchs war zum Ausklang der Saison noch mal bei Rennen in Köln und in Düsseldorf auf der Kö am Start. Neben guten Platzierungen schaffte der Nettetaer Lennox Vitt (U 11) im Trikot des VfR Büttgen in der Domstadt als Dritter sogar den Sprung aufs Soegertreppchen.

Einen starken Auftritt legte beim Rennen "Rund am Eigelstein" auch der Süchtelner U 19 -Fahrer Sebastian Stamm mit seinem siebten Platz hin. Das Mitglied der Bundesliga-Mannschaft des Sportforums Kaarst-Büttgen war einer von 30 Startern, die 60 Kilometer zu absolvieren hatten. Weil alle Ausreißversuche vereitelt wurden, musste die Entscheidung im Massensprint fallen. Weil Stamm sich in der Zielkurve gut platzieren konnte, reichte es Rang sieben. In der Klasse U 11 sprintete Lennox Vitt in Köln auf der Zielgeraden fuhr er am Nettetaler Peer Hamacher (ebenfalls Büttgen) und verwies ihn auf Rang vier. Das gute Ergebnis aus Nettetaler Sicht rundete Daan Hamacher mit Platz sechs und U 13-Fahrer Leif Hamacher mit Platz acht ab.

Eine Woche zuvor in Düsseldorf hatten erreichten Daan Hamacher, Lennox Vitt und Peer Hamacher (alle U 11) die Plätze fünf, sechs und sieben. In der Altersklasse U 13 beendete Leif Hamacher mit Rang fünf eine erfolgreiche Saison. Er wurde zweifacher NRW-Landesmeister und belegt zum Abschluss in der Schüler-Cup-Gesamtwertung den vierten Platz. Daan und Peer Hamacher sowie Lennox Vitt fahren auch in der nächsten Saison in der Klasse U11 mit und hoffen auf viele gute Ergebnisse. Mika Hönscheid fährt weiterhin in der Klasse U 13 mit dem Ziel, sich stetig zu verbessern. Leif Hamacher startet eine Klasse höher und muss sich etablieren. Für alle Fahrer richtet sich der Fokus aber zunächst auf den ersten Einsatz voraussichtlich bei der im Dezember stattfindenden Winterbahnmeisterschaft.

(ben-/off)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radsport: Heimische Radsport-Talente zeigen gute Leistungen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.