| 00.00 Uhr

Handball
Heimische Talente stark in die Qualifikation gestartet

Nettetal. Die Nachwuchs-Handballer des TV Lobberich und des TSV Kaldenkirchen gewannen Turniere auf Kreisebene.

Die B-Jugend-Handballer des TSV Kaldenkirchen und des TV Lobberich sind erfolgreich in die Qualifikationsrunde des Handballverbandes Niederrhein (HVN) auf Kreisebene gestartet.

Die Lobbericher durften sich nach drei Siegen in der Werner-Jäger-Sporthalle als ungeschlagener Sieger des Viererturniers feiern lassen. Den Grundstein legte das Team bereits im Eröffnungsspiel mit dem 14:8-Erfolg gegen den SC Bayer Uerdingen. Mit variablem Angriffsspiel, nahezu perfekter Chancenverwertung und einem starken Benedikt Prümen zwischen den Pfosten düpierten die Lobbericher den Turnierfavoriten. Gegen den ASV Süchteln siegte der TV Lobberich 13:4. Gegen die TS Grefrath mussten die Lobbericher zittern. Nach 5:1 kam Grefrath auf 6:7 heran, ehe den Gastgebern mit vier Toren in Folge der 11:7-Sieg gelang.

Der TSV Kaldenkirchen überwand die erste Qualifikationshürde ebenso souverän. Die Truppe siegte mit tollen Tempohandball und einem starken Felix Mach im Tor zunächst 18:2 gegen die DJK Olympia Fischeln. Beim 13:10 gegen TK Krefeld knüpften die TSV-Akteure an diese Leistung allerdings nicht an. Spielerisch überlegen und kämpferisch überzeugend besiegte der TSV im letzten Spiel trotz einiger Fehler VT Kempen 12:9. Die beiden Grenzland-Teams treffen nun in der nächsten Runde am 7. Mai in Kaldenkirchen auf den SC Bayer Uerdingen II.

(wiwo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Heimische Talente stark in die Qualifikation gestartet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.