| 00.00 Uhr

Lokalsport
Hockey: Auch Personalsorgen stoppen den VTHC nicht

Viersen. Der Viersener THC hat seine Siegesserie in der Hockey-Verbandsliga fortgesetzt und den dritten Tabellenplatz gefestigt. Beim Crefelder HTC III gelang ein 6:2 (2:0)-Erfolg und damit der fünfte Sieg in Folge. "Die Höhe des Ergebnisses ist angesichts unserer dünnen Personaldecke schon überraschend. Wir hatten nur einen Auswechselspieler, haben aber richtig gutes Hockey gespielt und waren vor dem Tor sehr effektiv", sagte VTHC-Trainer Steffen Freitag. Alexander Feenhof, Jonas Kreutzberg (je 2), Ben Pleißner und Mateo Feicks erzielten die Viersener Tore.

Auch die VTHC-Damen feierten in der Verbandsliga einen Auswärtssieg. Mit dem 1:0 (1:0) beim Düsseldorfer HC III verbesserte sich das Team auf den zweiten Tabellenrang. "Nach anfänglichen Schwierigkeiten haben wir unsere konditionellen Vorteile ausgespielt und Düsseldorf mit vielen Pässen immer stärker in die eigene Hälfte gedrängt", sagte Trainer Bastian Schröter. Das Tor des Tages erzielte Marie Maaßen kurz vor der Pause.

(togr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Hockey: Auch Personalsorgen stoppen den VTHC nicht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.