| 00.00 Uhr

Judo
Judo: Brüggener holt Bronze auf Landesebene

Dormagen/Brüggen. Einen großen Erfolg hat Jens Lecloux vom 1. Judoclub Mönchengladbach bei den Westdeutschen Einzelmeisterschaften der U 15-Jungen in Dormagen verbucht. Auf der für ihn höchsten Meisterschaftsebene holte der Brüggener die Bronzemedaille. Auf dem Weg dorthin hatte sich der 13-Jährige in der Klasse bis 40 Kilogramm zunächst den Kreismeistertitel geholt und war dann bei der Bezirksmeisterschaft Dritter geworden. In Dormagen zeigte sich der Brüggener in Topform und gewann seine Kämpfe bis zum Halbfinale mit Ippons, das sind vorzeitige Siege. Im Halbfinale musste er sich jedoch gegen den Bezirksmeister und späteren Westdeutschen Meister Justin Kappes (DJK Eintracht Borbeck) geschlagen geben.

Dann ging es in die Begegnung um Platz drei gegen den Kölner Marvin Klein. Das wurde ein langer, spannender und ausgeglichener Kampf. Nach Ende der Kampfzeit von drei Minuten stand es immer noch 0:0 unentschieden. Nun ging es für beide in den Golden Score, die Verlängerung musste die Entscheidung bringen. Nach zwei Minuten unterlag Marvin Klein. Jens Lecloux sicherte sich den dritten Platz. Sein Trainer Sascha Herkenrath und Jens Lecloux waren entsprechende zufrieden und freuten sich riesig über diese Platzierung.

(off)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Judo: Judo: Brüggener holt Bronze auf Landesebene


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.