| 00.00 Uhr

Handball
Jugendteams in Qualifikation gefordert

Grenzland. Für den Handball-Nachwuchs aus dem Grenzland, der nächste Saison auf Verbandsebene spielen will, wird es ernst. Den Anfang machen heute und morgen zwei Mädchenteams des TV Lobberich.

Für die Jugend-Handballmannschaften aus dem Grenzland beginnt ab dem Wochenende die spannende Phase der Qualifikation auf Verbandsebene. Insgesamt neun Mannschaften wollen den Sprung in eine höhere Spielklasse, also die Oberliga oder Verbandsliga, schaffen. Dazu müssen sie sich jedoch erst bei ihren Qualifikationsturnieren behaupten. Für zwei Mannschaften wird es bereits heute und morgen.

Die weibliche A-Jugend des TV Lobberich spielt ihr Qualifikationsturnier heute in heimischer Halle aus. Gegner ist unter anderem der Neusser HV, Vizemeister der vergangenen Oberligasaison. Außerdem muss sich die Mannschaft von Harald Orbon gegen die Sportfreunde Hamborn 07 und die HSG Bergische Panther durchsetzen. Da sich bei den Nettetalerinnen einige Leistungsträgerinnen aus Altersgründen verabschiedet haben, sind jetzt die nachrückenden Spielerinnen mehr gefordert. Die weibliche B1 des TVL geht als ungeschlagener Kreismeister der Vorsaison in die Qualifikation. Morgen muss die Mannschaft von Anke Winkels sich in Biesel beweisen. Die Gegner sind der ATV Biesel, MTV Rheinwacht Dinslaken, die HSG Bergische Panther und DJK Adler Königshof. In der letzten Saison spielten drei dieser Mannschaften in der Oberliga. Für die B-Jugend des TVL wird das Turnier also ein harter Brocken.

Für die anderen sieben Mannschaften startet die Qualifikation erst am nächsten Wochenende. Die weibliche C-Jugend des ASV Süchteln spielt ihre Qualifikation in Mettmann. Stärkster Gegner wird der HSV Solingen-Gräfrath sein, der in der vergangenen Saison die Verbandsliga-Meisterschaft gewinnen konnte. Außerdem wird die Mannschaft des ASV auf den TV Korschenbroich und Mettmann-Sport treffen, die beide in der vergangenen Saison schon Oberliga-Erfahrung sammeln konnten. Die weibliche C-Jugend des TSV Kaldenkirchen spielt ihr Turnier auch nächsten Samstag in Duisburg. Gegner werden die GSG Duisburg, der ATV Biesel und der Bergische HC sein. Die C-Mädchen aus Lobberich treffen in der Qualifikationsrunde erneut auf den TV Aldekerk. Bereits in der Kreisqualifikation musste sich das Team gegen die Aldekerkerinnen geschlagen geben. Die anderen beiden Gegner werden nächsten Samstag Ausrichter der SV Schermbeck und der TV Biefang sein.

Die männliche A-Jugend des TSV Kaldenkirchen tritt am Samstag in heimischer alle gegen den ATV Biesel und den TB Wülfrath an. Die männliche B-Jugend des TV Lobberich spielt am selben Tag zu Hause gegen den Wuppertaler SV, den Rheydter TV 1847 und die SG Überruhr an. Die B-Jugend des ASV Süchteln reist am Sonntag nach Schermbeck. Dort trifft die Mannschaft auf den SV Schermbeck, die JSG Haan/HAT, TV 1848 Mönchengaldbach und die DJK Winfried Huttrop. Für die männliche C des ASV geht es ebenfalls am Sonntag nach Korschenbroich. Dort warten Mannschaften wie der TV Korschenbroich, die MTV Rheinwacht Dinslaken, der TB Wülfrath und SW Westende Hamborn auf das Team.

(ink)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Jugendteams in Qualifikation gefordert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.