| 00.00 Uhr

Jugendfußball
Jugendturnier mit internationalem Flair

Viersen. Beim alljährlichen Nachwuchs-Fußballturnier des SC Rhenania Hinsbeck waren bei der jüngsten Auflage 40 Mannschaften in den Altersklassen G- (Bambini) bis D-Jugend dabei. Sie kamen aus dem näheren Umkreis sowie den Kreisen Kleve, Viersen und Duisburg. International wurde es durch die niederländischen Mannschaften von FC Delta Sport Utrecht (E1) und RPC Eindhoven (D1).

Stand bei den ganz jungen Jahrgängen noch rein der Spaß im Vordergrund, zählten bei den E- und D-Junioren auch die Platzierungen. Wobei die Rhenania zunächst einmal organisatorisch auf eine große Probe gestellt wurde es, denn während der Spiele tummelten sich etwa 1000 Menschen auf der Anlage. Nach spannenden Spielen und intensiven Kämpfen setzte sich beim Turnier der E2-Mannschaften der DSC Preußen Duisburg mit zehn Punkten vor dem SC Rhenania Hinsbeck und dem TSV Kaldenkirchen mit jeweils 9 Punkten durch. Beim E1-Turnier lagen am Ende Duisburg-Rahm, FC Delta Sport Utrecht und Rhenania Hinsbeck mit jeweils zwölf Punkten vorne, wobei Duisburg-Rahm das beste Torverhältnis hatte.

Das Besondere bei der D-Jugend war, dass in Gestalt des TuS Preußen Vluyn auch eine reine Mädchenmannschaft mitspielte und sich mit Platz neun achtbar schlug. Insgesamt war das spielerische Niveau recht hoch, wobei Rhenania Hinsbeck am Ende das stärkste Team stellte. Im Endspiel gab es einen 4:3-Sieg gegen BW Concordia Viersen. Im Spiel um den dritten Platz war es zuvor noch spannender zur Sache gegangen. Dort besiegte GW Vernum nämlich die Fortuna aus Dilkrath erst nach Neunmeterschießen mit 3:1 Toren.

(hk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jugendfußball: Jugendturnier mit internationalem Flair


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.