| 00.00 Uhr

Vor Dem Saisonstart Tura Brüggen
Junge Mannschaft präsentiert sich in vielversprechender Frühform

Viersen. Beim Turnier in Amern steht der A-Ligist heute im Endspiel gegen die Landes-ligatruppe der Gastgeber. Der gute Kader wurde punktuell verstärkt, Von Manfred Schulz

Brüggen Der Höhepunkt der Vorbereitung nähert sich für die Fußballer von TuRa Brüggen mit großen Schritten. Von Dienstag, 4. August, bis Sonntag, 9. August, steht auf dem Vennberg das 28. Brüggener Burgpokalturnier an - natürlich mit der ersten Mannschaft des Gastgebers, der wie in den vergangenen Jahren in der Meisterschaft in der Kreisliga A spielt. Und bisher haben die Brüggener das eigene Turnier noch nicht einmal gewinnen können. "Wir geben die Hoffnung aber nicht auf, dass wir es doch einmal schaffen können", sagt TuRas Fußballchef Heinz Offermanns.

Dass die Brüggener derzeit schon richtig gut drauf sind, verdeutlichten die Spieler von Trainer Jacky Hermans beim Amerner Turnier. In der Vorrunden wurden sie mit Siegen gegen Amern, Bracht und Polizei SV Gruppenerster und spielten sich mit einem 5:0-Sieg gegen Amern II ins Endspiel, das heute gegen Gastgeber und Landesligist VSF Amern stattfindet. "Das waren unsere ersten Spiele, nachdem wir vor drei Wochen mit der Vorbereitung auf die neue Saison gestartet sind", sagt Heinz Offermanns. "Es läuft also schon richtig gut rund für uns. Wichtig ist jedoch, dass wir in der Meisterschaft noch konstanter spielen." Und damit meint der Fußballchef sicherlich nicht die Rückrunde der vergangenen Saison. Die hat die TuRa als einer der besten Mannschaften abgeschlossen. Doch den direkten Anschluss an die beiden Aufstiegsplätze hatten die TuRaner schon in der Hinrunde mit wechselnden Leistungen verspielt. "Natürlich werden wir unsere Ziele nicht zu hoch hängen und nur vom Aufstieg sprechen", sagt Offermanns weiter. "Aber wir wollen schon gerne oben und mit um den Aufstieg mit spielen."

Personell hat die TuRa den ohnehin schon guten Kader noch einmal punktuell verstärken können. Allen voran mit Thomas Offermanns, der beim Bezirksligisten Fortuna Dilkrath zu den Stützen gehörte. Hinzu kamen aber auch gleich zehn Nachwuchsspieler aus der eigenen Jugend, die zum großen Kader der Erstvertretung gestoßen sind. "Wir haben einen sehr jungen Kader mit einem Durchschnittsalter von gerade einmal 22 Jahren", sagt Offermanns. Zum Saisonauftakt am 16. August haben die Brüggener Heimrecht: Der Bezirksliga-Absteiger Rhenania Hinsbeck ist dann zu Gast auf dem Vennberg. Zum Start also direkt eine ordentliche Standortbestimmung.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Vor Dem Saisonstart Tura Brüggen: Junge Mannschaft präsentiert sich in vielversprechender Frühform


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.