| 00.00 Uhr

Lokalsport
Kaldenkirchen startet mit Derby in die Bezirksliga

Grenzland. Die Fußballer des Aufsteigers aus Nettetal empfangen am ersten Spieltag der Gruppe 4 Fortuna Dilkrath.

Nach Oberliga und Landesliga hat der Fußballverband Niederrhein gestern auch die Spielpläne der Bezirksligen für die Saison 2017/2018 veröffentlicht. Die vier Grenzlandvertreter kicken in Gruppe 4 mit Mannschaften aus Mönchengladbach, einigen Konkurrenten aus dem Fußballkreis Kempen/Krefeld sowie - ganz neu - mit Gegnern aus dem Fußballkreis Grevenbroich/Neuss. Der erste Spieltag steht am Wochenende 12./13. August auf dem Programm, und der hat es aus heimischer Sicht gleich in sich. Denn es gibt gleich das erste Grenzland-Derby, der TSV Kaldenkirchen empfängt Fortuna Dilkrath. Doch nicht nur der Derbycharaker macht diese Partie interessant, für Aufsteiger Kaldenkirchen dürfte das Duell mit dem Fast-Absteiger der vergangenen Spielzeit auch eine aufschlussreiche Standortbestimmung sein.

Doch damit noch nicht genug: Als Abschluss der englischen Woche zum Saisonstart ist es den Kaldenkirchenern auch vorbehalten, das zweite Grenzland-Derby der Saison zu bestreiten. Dann empfangen sie TuRa Brüggen. Nur eine Woche später steht dann das ewig junge Schwalmtal-Duell auf dem Programm, wenn die Dilkrather den SC Waldniel empfangen. Die Hinrunde endet am 3. Dezember, nach der Winterpause geht es schon am 18. Februar weiter. Weil das der dritte Spieltag der Rückrunde ist, steht wieder ein Derby mit TSV-Beteiligung an - dann in Brüggen.

(ben-)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Kaldenkirchen startet mit Derby in die Bezirksliga


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.