| 00.00 Uhr

Kommentar
Keine Konstanz bei den Viersenern

Der 1. FC Viersen bekommt einfach keine Konstanz in seine Leistungen. Nach den guten Vorstellungen beim Derbysieg in Nettetal und beim 1:1 in Homberg, unterbrochen von dem etwas unglücklichen 1:3 gegen Kleve, folgte gestern eine schwache Vorstellung. Ausgerechnet gegen einen Gegner, der angesichts einer Verletztenmisere und einem Negativlauf in den Tabellenkeller gerutscht war und auf Distanz gehalten werden sollte. Straelen legte die nötige Einstellung an den Tag, um die Krise zu beenden. Daran sollte sich Viersen ein Beispiel nehmen, um das Jahr gegen Hönnepel noch versöhnlich abzuschließen. ben-
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kommentar: Keine Konstanz bei den Viersenern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.