| 00.00 Uhr

Vor Dem Saisonstart Dülkener Fc (kreisliga A)
Klaus Ernst will Druck auf die Leistungsträger aufbauen

Viersen. Dülken So richtig duster sah es im Lager des Dülkener FC kurz vor dem letzten Weihnachtsfest aus. Die erste Mannschaft lag auf einem Abstiegsplatz, der Fall des ehemaligen Landesligisten schien kaum noch zu verhindern - wenn es da nicht Klaus "Schalke" Ernst gegeben hätte. Die Verantwortlichen um DFC-Chef Bernd Caspers setzten auf "Schalke" als neuen Trainer, und hiernach lief es plötzlich wie am Schnürchen. Eine tolle Hallensaison folgte, und am Ende der Saison im Feld belegten die Dülkener in der A-Liga den noch ausgezeichneten achten Platz. "Es ist halt alles rund gelaufen in der Rückrunde", sagt Dülkens Trainer Ernst, der auch in der neuen Saison beim DFC das Sagen hat. Von Manfred Schulz

Der Saison sieht der Trainer recht gelassen entgegen, wenngleich er die Gruppenstärke noch nicht richtig einschätzen kann. "Von oben sind zwei Teams runtergekommen, und vier Mannschaften sind aufgestiegen, also fast die Hälfte der Mannschaften sind neu in der Gruppe", sagt er. "Wir wollen eine gute Rolle spielen und möglichst nicht noch einmal solch eine verkorkste Hinrunde wie im letzten Jahr mit nur zwölf Punkten hinlegen".

Personell hat der DFC zwar einige Abgänger zu verzeichnen, die Ernst aber mit neuen und jungen Spielern hat auffüllen und seiner Ansicht nach auch hat "puschen" können. "Alleine vom ASV Süchteln haben wir aus der A-Jugend vier talentierte Nachwuchsspieler verpflichten können", sagt Klaus Ernst. "Mir ist es auch lieb, mit jungen Leuten zu planen."

Vor knapp anderthalb Wochen haben die Dülkener die Vorbereitungen auf die neue Saison begonnen. Wie während der Meisterschaft stehen drei Trainingseinheiten wöchentlich auf dem Plan - und natürlich einige Testspiele. Gegen Holt und Schwanenberg wurden bereits Siege eingefahren. "Am Wochenende sind wir beim Waldnieler Turnier dabei", sagt Klaus Ernst. "Da treffen wir auf hochkarätige Gegner, so dass wir dann schon sehen können, wo wir drei Wochen vor dem Saisonstart stehen."

Und genau beim Saisonauftakt dürfen die Dülkener am 14. August erneut nach Waldniel reisen, wo sie beim Austeiger SC Waldniel II antreten müssen. Eine Woche zuvor steht bereits das Kreispokalspiel gegen den B-Ligisten Adlers Nierst auf dem Plan. "Wichtig ist, dass mir in der neuen Saison ein etwas größerer Kader zur Verfügung steht und nicht wie im letzten Jahr, wo ich teilweise nur zwölf bis dreizehn Spieler zu einigen Spielen zurückgreifen konnte", sagt Ernst weiter. "Ich finde es auch gut, dass die Leistungsträger ein wenig Druck verspüren, wenn auf der Bank zahlreiche gute Spieler sitzen und auf ihre Chance warten."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Vor Dem Saisonstart Dülkener Fc (kreisliga A): Klaus Ernst will Druck auf die Leistungsträger aufbauen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.