| 00.00 Uhr

Reitsport
Kleines Sommerturnier in Dülken feiert Premiere

Viersen. Dem Reit- und Fahrverein Dülken-Viersen liegen zur ersten Auflage seines "Kleinen Sommerturniers" im Reitstadion Schirick über 1200 Nennungen. Vom Ausrichter sind 40 Reiter dabei. Die Ausschreibung wurde gut angenommen, obwohl viele andere Reitturniere parallel stattfinden. Vor allem Prüfungen und Wettbewerbe von Führzügelklasse für Kinder zwischen vier und zehn Jahre bis zu L-Dressur und L-Springen haben gute Nennungszahlen.

"Erstmalig haben wir Dressur- und Springprüfungen für über 35-jährige Reiter dabei. Wir haben hier gleich eine gute Resonanz erfahren", sagt Carsten Conrads, 1. Vorsitzender des Reit- und Fahrvereins. Beim Turnier steht morgen um 12.45 Uhr ein Mannschaftsspringen der Klasse A* mit einem Umlauf und einem Stechen an. Das gehört erstmals zum Viersener Mannschafts-Cup des Pferdesportverbandes Kreis Viersen, wovon zwei Wertungsprüfungen bereits gelaufen sind. Nach Dülken werden noch drei weitere Sichtungen beim RV Graf Grefrath, beim Ponyclub Nettetal und beim Reiterverein Kaldenkirchen ausgeritten. Bisher war das Interesse der Reitervereine im Kreis Viersen daran nicht allzu groß. Sollten Vereine jetzt noch einsteigen wollen, dann sollten sie mit dem Turnier in Dülken beginnen, weil von den Mannschaftsspringen am Ende vier in Wertung kommen. Auch der Viersener Jugendcup gibt Grund zur Sorge, weil beim Auftakt in Kempen nur zehn Talente E-Ebene in den Wettbewerb eingriffen.

Höhepunkte in Dülken sind morgen um 18.45 Uhr ein Glücksspringen der Klasse L und am Sonntag um 17.30 Uhr ein L-Springen mit Siegerrunde. Zwei L-Dressuren laufen am Sonntag um 11 und 15 Uhr (Trense und Kandare). Übrigens: Das große Sommerturnier der Dülken-Viersener bis zur schweren Klasse S steht vom 1. bis 3. Juli an.

(off)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Reitsport: Kleines Sommerturnier in Dülken feiert Premiere


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.