| 00.00 Uhr

Volleyball
Kolpingfamilie gewinnt den Volleyball-City-Cup

Volleyball: Kolpingfamilie gewinnt den Volleyball-City-Cup
Das Team der Kolpingfamilie gewann den VfL-Volleyball-City-Cup. FOTO: VFL
Viersen. Beim VfL-Volleyball-City-Cup, den die Volleyballabteilung des VfL Hinsbeck schon zum 17. Mal ausrichtete, nahmen sieben Mixed-Mannschaften teil. Am Ende überreichten Volleyballwart Friedhelm Leuf und Organisator Stephan Meiners unter großem Beifall die Pokale und Urkunden.

Unter anderem an das Siegerteam der Kolpingfamilie Hinsbeck. Schon nach der Vorrunde, bei der jeder gegen jeden spielte, führte die Kolpingfamilie ohne Punktverlust vor der Mannschaft "6 Kurze" mit 9:3 Punkten.

Den dritten Platz belegten "Kalls Erben". So kam es zum Finale zwischen den beiden erstplatzierten Mannschaften, wobei die Kolpingfamilie in zwei Sätzen mit jeweils einem Punkt Vorsprung gewann. Im immer wieder heiß umkämpften Spiel um die begehrte rote Laterne behielt die Mannschaft "Jagd auf die rote Laterne" die Oberhand, so dass die Rote Laterne an die Mannschaft "Minigolfclub" übergeben wurde.

(hk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Volleyball: Kolpingfamilie gewinnt den Volleyball-City-Cup


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.