| 00.00 Uhr

Reitsport
Kreis-Dressurteam feiert Sieg in Düren

Reitsport: Kreis-Dressurteam feiert Sieg in Düren
Die erfolgreiche Kreis-Dressurmannschaft: (v.l.) Renee Faatz, Daniela Mayer, Mannschaftsführerin Joelle Mihm, Bianca Sopha und Angelika Möllmann. FOTO: Paul Ring
Düren/Kreis Viersen. Die besten Dressureiter aus dem Pferdesportverband Kreis Viersen sicherten sich beim Landesturnier gleichzeitig das Ticket für den CHIO. Die Springreiter aus dem Kreis hatten Verletzungspech.

Aufatmen im Pferdesportverband Kreis Viersen: Das Dressurteam hat nach 2011 und 2015 wieder beim Landesturnier in Düren gewonnen. Das Team holte in der Mannschaftsdressur der Kreise unter sechs Kreisverbänden überraschend den Sieg. Das Viersener Kreis-Quartett startete als erste Mannschaft und behielt die Führung bis zum Ende. "Die Mannschaft schaffte sozusagen einen Start-Ziel-Sieg", sagte Paul Ring, Sportwart im Pferdesportverband Kreis Viersen.

Die Mannschaft bot in Joelle Mihm eine neue Mannschaftsführerin und in Ulrike Seidel (als Nachfolgerin für Werner Rix) eine neue, aber altbewährte Trainerin auf. Die heutige Dressurrichterin war selbst sehr erfolgreich in der Dressur und ist bereits für die Mannschaft des Pferdesportverbandes Kreis Viersen geritten. Das aktuelle Team gewann die M*-Kür mit 7,8 in der Ausführung und mit 8,8 für die künstlerische Gestaltung. Mit insgesamt 16,60 Punkten lag die Viersener Equipe mit Angelika Möllmann (RTS Butschenhof/Süchteln) und El Gardo, Renee Fatz (RV Seydlitz St. Tönis) mit Francis B, Daniela Mayer mit Donna Dynamite sowie Bianca Sopha (beide RV St. Georg Helenabrunn) auf Robbespierre vor dem KV Mettmann (16,00) und KV Krefeld (15,60) auf den Plätzen zwei und drei. Damit sicherte sich das Kreis-Quartett ein Ticket für das CHIO in Aachen im kommenden Jahr beim Mannschafts-Quadrillen-Championat der Kreise.

Die Spring-Kreisauswahl hatte dagegen großes Pech, weil sich das Pferd Lea der Kreismeisterin Kira Weise im ersten Umlauf verletzte. Nach diesem Schock wurde der Rest der Mannschaft (Viola Wilke, Julia Juraschek und Matthias Gering) dann doch noch Siebter. Der Nachwuchs belegte im Springen E/A/L den dritten Platz mit 352 Punkten mit Jasmin Weise, Lara Quinders, Leander Vogeler, Moritz Volkner, Simona Lange, Nina-Maria Quinders, Johanna-Katharina Lennertz, Janis Zumbrägel und Letizia Vogler. Das Dressur-Nachwuchsteam sicherte sich Platz vier mit Franka Mertens, Chiara Deppe, Nicole Bercz, Tanisha Faure, Annalena Hermann, Julia Mantz, Milla Bürschgens, Hannah Rother und Viola Wilke.

(off)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Reitsport: Kreis-Dressurteam feiert Sieg in Düren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.