| 00.00 Uhr

Judo
Landestitel im Judo geht an Kämpferin aus Brüggen

Herne/Brüggen. Die Brüggenerin Jana Lecloux 1. JC Mönchengladbach war bei der Westdeutschen Judo-Meisterschaft gut in Fahrt. Die U 18-Kämpferin der Gewichtsklasse bis 63 Kilogramm holte zum sechsten Mal einen Landestitel. Der neuerliche Erfolg brachte ihr auch Ticket für die DM am 28. Februar in Herne. Die 16-Jährige hatte sich auch schon 2014 und 2015 für die DM qualifizieren können, aber trat einmal wegen einer Verletzung und das andere Mal wegen Krankheit nicht an. Jetzt fiebert sie ihrer DM-Premiere entgegen.

Ihren Erfolg holte sie in Herne im Vergleich mit den 18 besten Judoka aus Nordrhein-Westfalen. Im Turnierverlauf setzte sich die Brüggenerin von Gegnerin zu Gegnerin mit Bravour durch und gewann ihre Kämpfe einmal mehr alle mit einem vorzeitigen Sieg (Ippon), also vor dem Ende der regulären Kampfzeit von vier Minuten. Bis zum Finale warf sie ihre Gegnerinnen innerhalb kürzester Zeit - zwischen sechs und 36 Sekunden - mit ihrer Spezialtechnik auf die Matte. Ihren Finalkampf gewann sie nach nur zwei Minuten und 27 Sekunden durch einen Haltegriff. Jana Lecloux und ihre Betreuer freuten sich riesig über den Titel. "Jetzt kann ich nur auf eine gute Platzierung bei den Deutschen Meisterschaften hoffen. Wenn ich da die Form bringe wie in Herne, bin ich sehr zuversichtlich", ließ sie wissen.

(off)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Judo: Landestitel im Judo geht an Kämpferin aus Brüggen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.