| 00.00 Uhr

Leichtathletik
Laufen für einen guten Zweck an den Krickenbecker Seen

Nettetal. Beim "Run for help" über 30 Kilometer werden fünf verschiedene Tempogruppen angeboten.

Bereits zum 45. Mal läuft die Aktion "Run for help". Der Laufexperte Dietmar Gross ruft die Sportler aus dem Grenzland auf, wieder etwas für einen guten Zweck zu tun. Dafür sollen sie wieder die Laufschuhe schnüren und rennen. Der 30-Kilometer-Lauf "Run for help" startet am kommenden Sonntag um 9 Uhr am Parkplatz des Strandbads Krickenbecker Seen. Eine Mindestspende von zehn Euro pro Läufer für die Nepal-Kinderhilfe ist erwünscht.

Der Lauf über dreißig Kilometer an den Krickenbecker Seen eignet sich als Vorbereitungslauf für einen Marathon im Frühjahr. Wahlweise können Teilnehmer, die vielleicht gerade erst mit dem Training begonnen haben, sich auch für 7,5, 15 oder 22 Kilometer entscheiden. Unterschiedliche Tempogruppen entweder mit 5:00, 5:30, 6:00, 6:30 oder 7:00 Minuten pro Kilometer sollen das Laufen zu einem Gemeinschaftserlebnis machen. Für ausreichende Verpflegung ist gesorgt: Wasser, Cola, Bananen und Powerbars werden gereicht. Jeder Teilnehmer bekommt ein Präsent der Landbäckerei Stinges. Der Ausrichter, wünscht eine Voranmeldung im Internet (www.gross-laufshop.de), um die Veranstaltung im Vorfeld besser planen zu können. Nachmeldungen am Veranstaltungstag sind nicht möglich.

(off)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichtathletik: Laufen für einen guten Zweck an den Krickenbecker Seen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.