| 00.00 Uhr

Lokalsport
Letzter Heimspieletag für die Squash-Tigers Brüggen

Brüggen. Die Squash-Tigers Brüggen starten am Samstag in der Insel Brüggen wieder in die Bundesliga-Mitte, nachdem sie dort auf einem dritten Platz überwintern konnten. Sie schwingen ihre Squash-Rackets in ihrem letzten Heimspiel. Dann folgen noch zwei Auswärtsspiele in Seligenstadt und Schwelm-Remscheid und könnten am Ende ihre beste Bundesliga-Saison abschließen. Die Squash-Tigers sind gegen Seligenstadt Favorit und gegen Worms Außenseiter. Ihr erstes Spiel (13 Uhr) bestreiten sie gegen den Tabellenletzten s Seligenstadt.

"Und wenn es bis Samstag zu keinen Änderungen kommt, dann tritt unser Team in Bestbesetzung mit dem niederländischen Nationalspieler Piedro Schweertman an Position eins an", sagte Tigers-Chef Udo Thäsler. An Position zwei tritt der Eschweiler Marco Schoeppers an, der zu Beginn der Saison zum Team dazu kam und schon früher in der Jugend der Squash-Tigers spielte. An Position drei wird Urgestein Janosch Thäsler spielen und an vier Phillip Weinthal, der Älteste im Team. Alle vier müssten ihr Spiel gegen den jeweiligen Spieler der Seligenstädter gewinnen.

Im zweiten Spiel wird es dann gegen das Bundesliga-Team des amtierenden Team-Europa-Meisters aus Worms äußerst schwer sein, einen weiteren Punkt durch ein Unentschieden zu erspielen. Worms wird nämlich mit Jens Schoor und Tim Weber, zwei aktuellen deutschen Nationalmannschaftsspielern sowie einem ihrer diversen internationalen PSA-Spielern, antreten.

(off)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Letzter Heimspieletag für die Squash-Tigers Brüggen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.