| 00.00 Uhr

Lokalsport
Lobberich-Damen empfangen Adler zum Topspiel

Nettetal. Handball: Am Sonntag um 13.45 Uhr ist der Fünfte zum Gast beim Spitzenreiter und stellt sicher eine hohe Hürde dar.

Nach der vierwöchigen Pause erwarten die Handballfrauen des TV Lobberich in der Oberliga die DJK Adler Königshof zum Spitzenspiel, treffen doch der Tabellenzweite und -fünfte aufeinander. Lobberich geht mit dem Selbstbewusstsein von fünf Siegen in Folge in die Partie. "Wir sind leicht favorisiert", glaubt Trainer Marcel Schatten.

"Nicht nur weil wir zuletzt sehr gut drauf waren, auch der Heimvorteil sollte für uns sprechen." Hinzu kommt noch, dass er lediglich auf Katharina Weisz verzichten muss, dafür kommt Isabelle Inkmann, die Haupttorschützin der eigenen Zweitvertretung und möglicherweise weitere Spielerinnen der Zweiten zum Einsatz. Dennoch wird die Partie kein Selbstläufer. "Natürlich sind wir froh, dass es endlich wieder losgeht", so Schatten. "Königshof ist ein sehr schwieriger Gegner, der zuletzt stark aufgetrumpft hat. Allein der Sieg gegen Aldekerk lässt alle Alarmglocken läuten." Königshof stellt eine starke Deckung, die zumeist sehr robust zu Werke geht, worauf sich die Gastgeberinnen zunächst einmal einstellen müssen. Außerdem gilt es die Wirkungskreise von Regisseurin Lea Blümke und Haupttorschützin Steffi Penzenstadler einzuengen. "Wir müssen in der Deckung selber aggressiv zu Werke gehen", fordert Schatten. "Wenn wir dann noch unser schnelles Umschaltspiel aufziehen können, haben wir sicherlich gute Chancen, das Parkett als Sieger zu verlassen. In der spielfreien Phase stand für die Mannschaft des TV Lobberich nicht nur wie gewohnt das Training auf dem Programm, sie sahen auch das Eröffnungsspiel der Handballweltmeisterschaft gemeinsam an. "Das war nicht nur, um zu sehen, wie es oben praktiziert wird, es war auch als teambildende Maßnahme gedacht. Heute werden wir dann noch gemeinsam eine Videoanalyse von Königshof machen, um bestens vorbereitet in das Spiel zu gehen."

(alpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Lobberich-Damen empfangen Adler zum Topspiel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.