| 00.00 Uhr

Handball
Lobbericher Nachwuchs-Trio ungeschlagen

Handball: Lobbericher Nachwuchs-Trio ungeschlagen
Johanna Perau traf für die A-Mädchen des TVL. FOTO: Maag Media
Grenzland. Alles Mannschaften des TV Lobberich in der Handball-Oberliga fuhren Siege ein. Auch die A-Jungen aus Kaldenkirchen siegten, in der Regionalliga verloren die B-Mädchen des TSV in Gummersbach.

Die weibliche A des TV Lobberich und die männliche A des TSV Kaldenkirchen konnten in der Handball-Oberliga ihre Siegesserien ausbauen, die männliche B des TV Lobberich fuhr den ersten Saisonsieg ein.

wB-Jugend, Regionalliga: VfL Gummersbach - TSV Kaldenkirchen 23:11 (12:4). Nach einer langen Anreise brauchte der TSV acht Minuten, um das erste Tor zu erzielen. "Über die ganze Spielzeit war es schwer, ein Mittel gegen die sehr bewegliche und aggressive Abwehr des VfL zu finden. Wir blieben in der Offensive technisch und spielerisch weit unter unseren Möglichkeiten, haben aber in der Defensive ordentlich gearbeitet, was man positiv hervorheben kann", resümierte Trainer Steffen Hartstock das Spiel. Lisa van Hoof und Maja Meeners waren mit jeweils zwei Treffern die erfolgreichsten Torschützinnen des TSV Kaldenkirchen.

wA-Jugend, Oberliga: TV Lobberich - Haaner TV 29:25 (13:11). In einem ruppigen Spiel stand die Deckung von der ersten Minute an stabil. Die Lobbericherinnen führten permanent mit zwei Toren. Einzig die Rückraumlinke des Haaner TV bekam die Deckung nicht unter Kontrolle, sie war mit 13 Treffern beste Torschützin des Spiels. In der zweiten Halbzeit konnten die Haanerinnen sogar mit einem Tor in Führung gehen, doch mit einer tollen kämpferischen Leistung drehten die Lobbericherinnen das Spiel nochmal. Trainer Harald Orbon war überzeugt, dass der Sieg zu keiner Zeit in Gefahr war. Die Torschützinnen des TVL: Inkmann (8/4), Sirries (7/2), Mannheim (6), Schmidt (3), Orbon, Giesen (je 2), Perau (1).

mA-Jugend, Oberliga: SG Überruhr - TSV Kaldenkirchen 22:27 (12:13). Hellwach in der Abwehr und mit dynamischen Aktionen im Angriff gingen die Kaldenkirchener schnell in Führung, ehe die Mannschaft aus Überruhr ins Spiel fand und auf 4:5 aufschloss. Entschieden wurde das Spiel zwischen der 40. und 50. Minute, als der TSV lediglich zwei Tore kassierte. "Trotz personellem Engpass glänzten die Jungs vor allem mit Kampfgeist und Einsatz", so Trainer Jochen Schellekens. Nils Coenen ragte mit elf Treffern heraus.

wB-Jugend, Oberliga: TV Lobberich - Haaner TV 15:12 (5:4). Trainerin Anke Winkels zeigte sich nach dem Spiel unzufrieden: "Die Mannschaft hat nie zu ihrem Spiel gefunden. Am Ende können wir froh sein, dass wir die zwei Punkte bei uns behalten haben. Franka Gelsz (2) und Fabienne Falter (3) waren die Einzigen, die sich etwas in das Spiel reingebissen haben." Weitere Torschützen: Dalke (4/3), Felder (3), Orbon, Cremers und Masbaum (je 1).

mB-Jugend, Oberliga: TuS Lintfort - TV Lobberich 23:28 (10:12). Die erste Halbzeit gestaltete sich recht ausgeglichen. Eine Mannschaft legte vor, die andere zog nach. Ab der 24. Minute gelang den Lobberichern jedoch ein 7:0-Lauf, der die Weichen dann auf Sieg stellte. Diesen Vorsprung verteidigte die Mannschaft mit viel Kampfgeist, so dass am Ende ein verdienter und der erste Saisonsieg besiegelt war. Die Torschützen des TVL: Hoffmanns (6/1), Scheffler (5/1), Delschen (5), Mannheim, Heering (je 4), Engels (3) und Walter (1).

(ink)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Lobbericher Nachwuchs-Trio ungeschlagen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.