| 00.00 Uhr

Handball
Lobberichs C-Jugend überzeugt gegen Hilden

Kreis. In der Handball-Oberliga gab's einen 34:25-Heimsieg. Lobberichs A-Mädchen gewannen in Überruhr.

Die weibliche A-Jugend des TV Lobberich behauptet Platz eins in der Oberliga.

wA-Jugend, Oberliga: SG Überruhr - TV Lobberich 19:27 (5:15). Mit einer starken Abwehrleistung legte der TV Lobberich die Basis für den Erfolg beim Tabellenvierten. Überruhr konnte die sehr stabile 6:0-Deckungsformation mit einer starken Nina Kornfeld im Tor in den ersten 30 Minuten nur fünfmal überwinden. Ballgewinne in der Defensive bescherten dem TVL auch immer wieder Gegenstoßmöglichkeiten und schon zur Pause eine beruhigende Führung. Rückraumspielerin Katharina Weiss (9) hatte zudem einen Sahnetag erwischt, die Flügelspielerinnen Anna Kössl (3) und Isabelle Inkmann (3) hielten das Tempo im Spiel hoch. Die weiteren Tore: M. Ensen (8), Baaken (3), Meschede, J. Glasmachers und Keutmann.

wC-Jugend, Oberliga: HSV Solingen-Gräfrath - TSV Kaldenkirchen 24:15 (10:4). Beim Tabellendritten stand der TSV auf verlorenem Posten. Nach dem 5:4 setzten sich die Gastgeberinnen deutlich ab. Das lag, so Trainer Klaus Segiett, daran, dass vom TSV im Angriff zu wenig Druck auf die Abwehr ausgeübt wurde, nach Ballverlust zu langsam in die Abwehr gelaufen wurde und dort oft die notwendige Aggressivität und Konsequenz fehlte. Zu Beginn der zweiten Halbzeit machten die Kaldenkirchener Mädchen es besser und verkürzten auf 10:12, doch danach verloren sie mehr und mehr den Faden.

mB-Jugend, Verbandsliga: TSV Kaldenkirchen - HSG Wesel 35:14 (23:9). Der TSV arbeitete in der Abwehr konzentriert und konnte einige Bälle gewinnen, die Jan Best (9) durch seine Schnelligkeit immer wieder zu Tempogegenstoßtoren nutzte. Nach der deutlichen Pausenführung schaltete der TSV zurück. Im Angriff agierten die Spieler zu hektisch. Beim TSV glänzte Torhüter Till Deckers. Die weiteren Tore teilten sich Bolten (7), Giebelen (6), Biermann (5), Wilms (4), Hartstock (3) und Rosati.

mC-Jugend, Oberliga: TV Lobberich - JSG Haan Hilden 34:25 (17:13). Lobberich legte den Grundstein zum Erfolg in den ersten 15 Spielminuten, in denen die Jungen ein überragendes Tempospiel ablieferten und nach dem anfänglichen 2:2 auf 9:3 und schließlich auf 14:6 wegzogen. Im anschließenden etwas ruhigeren Spielabschnitt suchte der TVL den Abschluss aus dem Spielaufbau heraus, konnte seine Möglichkeiten aber nicht konsequent nutzen. So kamen die Gäste 13:17 heran. Im zweiten Spielabschnitt wussten die Lobbericher auf alle Versuche der Haaner, den Rückstand zu verkürzen, eine passende Antwort. Über 19:14 und 25:18 gelang der klare Sieg. Die Tore teilten sich Delschen (8), Heering (7), Hoffmanns (7), Ingenpaß (6), Mannheim (2), Scheffler (2), Falk und Walter.

(wiwo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Lobberichs C-Jugend überzeugt gegen Hilden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.