| 00.00 Uhr

Handball
Lobberichs C-Jungen gehen mit zwei Siegen aus der Saison

Nettetal. Der TVL schließt die Handball-Oberliga auf Rang drei ab. Kaldenkirchens C-Mädchen unterliegen Aldekerk 8:37.

Mit zwei Erfolgen beendeten die C-Jugend-Handballer des TV Lobberich ihre erfolgreiche Oberliga-Saison als Tabellendritter. Zunächst setzte sich das Team 29:23 (15:13) beim ATV Biesel durch. Außerdem bezwang die Mannschaft den Neusser HV 32:16 (14:6).

In Giesenkirchen beim ATV Biesel taten sich die Lobbericher bis zur 35. Minute extrem schwer. In der Defensive kassierten sie durch eklatante Abwehrschwächen Tor um Tor, und im Angriff vergaben sie reihenweise gute Chancen. Nach dem 16:20-Rückstand ging ein Rück durch die Mannschaft. Mit einer Serie von zehn Toren in Folge zum 26:20 drehten sie die Partie. Im Saisonfinale gegen den ersatzgeschwächten Neusser HV hatte der TVL überhaupt keine Mühe. Die Lobbericher präsentierten sich sehr spielfreudig. Letztlich trugen sich alle Feldspieler in die Torschützenliste ein. Die Tore in den beiden Partien warfen Mannheim (9), Heering (9), Ingenpaß (8), Scheffler (8) Delschen (7), Hoffmanns (7), Engels (5), Falk (5), Walter (2) und Hausmann.

Für die weibliche C-Jugend des TSV Kaldenkirchen endete das Abenteuer Oberliga nach dem 8:37 gegen Niederrheinmeister TV Aldekerk mit dem sechsten Platz. Aldekerk, das Maß aller Dinge in der Liga, warf in 18 Spielen 750 Tore. Lediglich VT Kempen und der TSV schafften es, sowohl im Hinspiel wie im Rückspiel gegen Aldekerk weniger als 40 Gegentore zu kassieren. Alleine das darf die Mannschaft von Klaus Segieth als Erfolg werten.

(wiwo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Lobberichs C-Jungen gehen mit zwei Siegen aus der Saison


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.