| 00.00 Uhr

Fußball
Nach Rücktritt steht TuRa Brüggen vor wichtigem Spiel ohne Trainer da

Brüggen. Wegen Unstimmigkeiten mit der Mannschaft machen Tommy Offermanns und Björn Tscheslog beim Fußball-Bezirksligisten nicht mehr weiter. Von Philip von der Bank

Die heile Welt beim Fußball-Bezirksligisten TuRa Brüggen ist zerbröckelt. Vor einem Jahr kehrte die Mannschaft aus der Burggemeinde nach mehr als zwei Jahrzehnten Abstinenz in die Bezirksliga zurück und feierte dort in der ersten Saison erfolgreich den Klassenerhalt. Auch in der laufenden Spielzeit steht Brüggen recht solide da, doch hinter den Kulissen brodelt es offenbar schon länger. Als Konsequenz trat am Donnerstagabend das Trainerduo Tommy Offermanns und Björn Tscheslog zurück.

Nach der herben 3:9-Pleite in der Vorwoche bei Victoria Mennrath - es war die zweite deutliche Niederlage in Folge - liegen sportliche Gründe für den Rücktritt nahe. Dies scheint nicht der Fall zu sein. Tommy Offermanns und Björn Tscheslog berichteten von "Unstimmigkeiten und Differenzen" zwischen den Trainern und der Mannschaft. Diese hatten zur Folge, dass das Trainerduo bereits vor dem Spiel in Mennrath seinen Rücktritt bekanntgab. Allerdings hatte unter anderem der Vorstand um Abteilungsleiter Heinz Offermanns die beiden Übungsleiter noch einmal umstimmen können, ehe am Donnerstag dann das Fass überlief. Einige Spieler erklärten bei einer gemeinsamen Aussprache, nicht mehr mit den Trainern zusammenarbeiten zu wollen. "Daraufhin haben wir dann gesagt, dass es keinen Sinn mehr macht", erklärte Tommy Offermanns. Er und Tscheslog betonten, dass die Erinnerungen an die erfolgreichen Momente, gekrönt mit dem Aufstieg, überwiegen.

Abteilungsleiter Heinz Offermanns, Schwiegervater des scheidenden Tommy Offermanns, zeigte sich vom Verhalten des Teams schockiert. "Ich bin völlig enttäuscht von der Mannschaft und immer noch sprachlos", sagte er gestern Mittag und fügte an: "Man weiß, mit wie viel Leidenschaft die beiden dabei waren. Ich kann nur den Hut davor ziehen, wie Tommy und Björn mit der Situation umgegangen sind." Dass dies alles ausgerechnet vor der Partie gegen den SSV Grefrath am morgigen Sonntag geschieht, kommt alles andere als passend. "Das wird ein ganz, ganz wichtiges Spiel. Da können wir eigentlich keine Unruhe gebrauchen", sagte Heinz Offermanns. Zunächst wird die sportliche Leitung um Lars Jansen das Team betreuen. Bei Heinz Offermanns liegt der Schwerpunkt morgen beim Damenteam, das in der Niederrheinliga beim 1. FC Mönchengladbach antritt. Auch dort gibt es nach dem Rücktritt von Monika Gruteser eine Vakanz auf der Trainerbank.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fußball: Nach Rücktritt steht TuRa Brüggen vor wichtigem Spiel ohne Trainer da


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.