| 00.00 Uhr

Lokalsport
Nettetal präsentiert zwei neue Spieler

Lokalsport: Nettetal präsentiert zwei neue Spieler
Tobias Gorgs (rotes Trikot) erzielt für den 1. FC Kleve den 1:1-Ausgleich beim Hinrunden-Gastspiel in Nettetal. FOTO: Franz-Heinrich Busch
Fussball. Neben Torjäger Tobias Gorgs hat der Fußball-Landesligist Abwehrspieler Kai König verpflichtet. Von David Beineke

Die Niederlage im Grenzland-Derby bei den VSF Amern hat wehgetan. Da kann es sicher nicht schaden, wenn der SC Union Nettetal vor dem wichtigen Landesliga-Auswärtsspiel am Sonntag bei Viktoria Goch mit guten Nachrichten um die Ecke kommt. Die Nettetaler vermelden, dass sie mit ihren Planungen für die nächste Spielzeit schon ziemlich weit sind, wobei sie sogar auch schon ganz konkret zwei neue Spieler benennen können.

Neben Arda Yavuz, der schon in der Winterpause verpflichtet wurde, aber noch gesperrt ist, kommen von der Landesliga-Konkurrenz Stürmer Tobias Gorgs (1. FC Kleve) und Abwehrspieler Kai König (Teutonia St. Tönis). Gorgs haben die Nettetaler schon länger auf dem Zettel. Der Neersener, der in der Hinrunde für Kleve in der Christian-Rötzel-Kampfbahn zum 1:1-Endstand traf, erzielte in seiner Zeit beim VfL Tönisberg Tore am Fließband und ist jetzt der Fahrerei nach Kleve überdrüssig. "Der Typ Gorgs fehlt uns einfach. Er ist der klassische Neuner und ist die perfekte Ergänzung zu unseren starken Außenspielern und hängenden Spitzen", erklärt Dennis Treker, sportlicher Leiter der Nettetaler. Kai König soll die Lücke im Kader füllen, die durch den Abschied von Erdal Eraslan entsteht. Der 37-jährige Abwehrrecke beendet endgültig seine Karriere. "Kai kann sowohl im defensiven Mittelfeld als auch in Innenverteidigung spielen und bringt schon viel Erfahrung mit. Er wird uns direkt helfen können", sagt Treker. Aus dem eigenen Nachwuchs wird Calvin Bunte in den Landesliga-Kader aufrücken.

Klar, dass die Nettetaler froh sind, schon punktuelle Verstärkungen präsentieren zu können, doch für Treker ist es auch enorm wichtig, dass er sich mit vielen Spielern aus dem aktuellen Kader über eine Vertragsverlängerung einig ist. Außerdem werden in den nächsten Tagen weitere Gespräche geführt, er hofft, bald Vollzug melden zu können. "Das ist wichtig, denn wir wollen uns Schritt für Schritt weiterenwickeln, um irgendwann die Oberliga anzupeilen", betont Treker. Erst mal gilt es aber, endgültig den Verbleib in der Landesliga zu sichern. Dahin wäre ein Sieg in Goch ein wichtiger Schritt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Nettetal präsentiert zwei neue Spieler


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.