| 00.00 Uhr

Basketball
Nettetaler Basketball-Derby geht ans routiniertere Team

Basketball: Nettetaler Basketball-Derby geht ans routiniertere Team
Die Teams des TV Lobberich (rote Trikots) und des TV Breyell. FOTO: Arnim Liehr
Viersen. Dank des Aufstiegs der jungen Mannschaft des TV Breyell kam es in der Basketball-Bezirksliga mal wieder zum Derby gegen den TV Lobberich.

Zuletzt waren beiden Teams vor zwei Jahren aufeinandergetroffen, und die Lobbericher hatten damals durch einen Sieg im Lokalduell die Weichen Richtung Aufstieg gestellt. Also Grund genug für die junge Breyeller Mannschaft, im neuerlichen Aufeinandertreffen auf eine Revanche auszusein.

Doch daraus wurde nichts, denn die gut in die Saison gestarteten Youngster unterlagen vor 70 Zuschauern bei den routinierten Lobberichern mit 67:79 (41:28). "Die Rivalität bezieht sich rein auf den sportlichen Erfolg, da man sich kennt und auch leiden kann. Daher ist es neben dem Platz auf jeden Fall mehr ein Miteinander als ein Gegeneinander", sagte der Breyeller Presserwart Arnim Liehr und ergänzte: "Das Spiel wurde auf beiden Seiten sehr engagiert, aber immer absolut fair geführt.

" Nach dem ersten Viertel hielt sich der Rückstand der Gäste noch in Grenzen (14:18), doch zur Halbzeit zog Lobberich zweistellig davon. Als Breyell Ende des dritten Drittels nach zwischenzeitlichem 17-Punkte-Rückstand auf 48:59 verkürzte, keimte noch mal Hoffnung auf, doch letztlich setzten die Gastgeber verdient durch. Das Rückspiel steigt am 25. Februar.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Basketball: Nettetaler Basketball-Derby geht ans routiniertere Team


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.