| 00.00 Uhr

Leichtathletik
Nicolaus gewinnt Nikolauslauf des ASV

Viersen. Nicole Nicolaus aus Krefeld siegte in Süchteln über zehn Kilometer vor Alexandra Schwartze vom OSC Waldniel. Von Paul Offermanns

Nach einem Teilnehmer-Hoch im vergangenen Jahr gab es jetzt wieder ein Tief bei der 28. Auflage des ASV-Nikolaus-Straßenlaufs. Im Vorfeld hatten die Organisatoren auf 300 Starter spekuliert, letztlich waren inklusive der Bambini 250 Teilnehmer bei der Traditionsveranstaltung mit von der Partie. "Voriges Jahr waren hier noch Kreismeisterschaften über zehn Kilometer", sagte Hildegard Maibaum, Verbandsaufsicht und Sportwartin des Leichtathletik-Kreises Niederrhein-West.

Wie voriges Jahr gab es an der Spitze des Zehn-Kilometer-Rennens, gleichzeitig letzter Wertungslauf des Mars-Cups, eine spannende Entscheidung. Dieses Mal zwischen drei Triathleten: Bundesliga-Starter Christian Gems (SC Bayer Uerdingen) siegte in 36:01 Minuten vor Jörg Schuhmachers (1. M 35, Dülkener SV) in 36:22 Minuten. Erst zum Schluss drehte Gems noch einmal auf: "Das war zwei Kilometer vor dem Ziel, wo ich dachte: Jetzt oder nie, weil ich auf kürzeren Strecken schneller bin." Er nahm seinem viel stärker eingeschätzten Vereinskameraden Matthias Epping, einst Deutscher Triathlon-Juniorenmeister und am Ende Dritter, satte 48 Sekunden ab. Martin Boeken (LG Viersen) holte in 37:10 Minuten Platz fünf des Gesamtklassements. Der Lokalmatador Stephan Goraus (ASV Süchteln) lief zum Sieg bei den über 40-Jährigen in 37:47 Minuten. Sein ärgster Verfolger Andreas Erkens vom BC Tönisvorst, letztlich Zweiter in 37:50 Minuten, hat wie im Vorjahr die Mars-Straßenlauf-Wertung gewonnen.

Bei den Frauen gewann Nicole Nicolaus vom SC Bayer Uerdingen die Gesamtwertung über zehn Kilometer in 41:59 Minuten. Platz zwei belegte W 50-Siegerin Alexandra Schwartze (OSC Waldniel), die seit dem 15-Kilometer-Rennen bei der Winterlaufserie des LC Nettetal Anfang des Jahres keinen Laufwettkampf mehr bestritten hatte: "Ich halte mich weniger mit Laufen fit, sondern mit anderen Ausdauerarten. Sie verriet auch, warum sie wieder einen Lauf absolvierte: "Ich wollte es noch einmal wissen und das war für mich zugleich ein Experiment." Die Waldnielerin lief sichtlich zufrieden nach 42:48 Minuten ins Ziel. Die Mars-Cup-Wertung gewann die Weezerin Marianne Spronk (W 65), die für ihren Sieg nicht mehr in Süchteln laufen musste (erfüllte die Wertung durch Teilnahme in Kempen, Waldniel und Brüggen). Silke Bommes (OSC Waldniel), die ihr hätte noch gefährlich werden können, hatte sich für die Nordrhein-Crosslauf-Meisterschaften tags darauf in Wesseling entschieden. Über fünf Kilometer gelang dem Nettetaler Sebastian Gisbertz (Mönchengladbacher LG), einst ein Leistungsträger des OSC Waldniel, ein überlegener Sieg in 17:15 Minuten vor seinem Ex-Laufkollegen Niklas Podszus (17:49).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichtathletik: Nicolaus gewinnt Nikolauslauf des ASV


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.