| 00.00 Uhr

Lokalsport
Niederrheinpokal: Keine Hochkaräter für Grenzlandteams

Djisburg/Grenzland. Bei der gestrigen Auslosung der ersten Runde des Fußball-Niederrheinpokals in der Sportschule Wedau haben die heimischen Mannschaften keine spektakulären Gegner beschert bekommen. Immerhin können Union Nettetal, 1. FC Viersen und TSV Boisheim noch auf das ganz große Los in der nächsten Runde hoffen, denn alle Drei haben Gegner, die Chancen auf ein Weiterkommen mit sich bringen. Zwar sind die Boisheimer als einziger B-Ligist im Feld das rangniedrigste Team, doch ins Heimspiel am 7.

August gegen den Düsseldorfer A-Ligisten gehen sie bestimmt nicht als hoffnungsloser Außenseiter. Ebenfalls ein Heimspiel hat der Landesligist 1. FC Viersen. Ob gegen den Oberligisten VfB Hilden etwas drin ist, hängt davon ab, wie gut sich das neu aufgestellte Team bis dahin gefunden hat. Landesligist Union Nettetal reist dagegen als klarer Favorit zum A-Ligisten Duisburg 08.

(ben-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Niederrheinpokal: Keine Hochkaräter für Grenzlandteams


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.