| 00.00 Uhr

Lokalsport
Nordrheintitel für Viersener Senioren

Heinsberg/Kreis. Erfolge für Grenzland-Athleten bei Nordrhein-Straßenlaufmeisterschaften.

Einen tollen Triumph feierten die M 70-Senioren des Viersener TV bei den Nordrhein-Straßenlaufmeisterschaften über zehn Kilometer in Heinsberg. Der 71-jährige Walter Winz aus der VTV-Mannschaft holte überraschend den Nordrheintitel in der Einzelwertung mit 52:28 Minuten und lag dabei weit vor seinen Vereinskollegen Walter Hantke als Vizemeister in 55:12 und Dieter Blatt als Nordrhein-Dritter in 55:56.

Die Freude war bei Walter Winz riesig: "Das ist mein erster Einzeltitel. Obwohl es mir persönlich zum Laufen etwas zu warm war, bin ich mehr als zufrieden mit dem, was ich heute erreicht habe." Im VTV-Trio kam er dann mit Hantke und Blatt zum zweiten Titel in der Mannschaftswertung der Altersklasse ab 70 Jahre. Einen tollen Lauf legte auch U 23-Junior Robin Borghans vom OSC Waldniel hin. Er holte das Meistergold in 35:12 Minuten. Er lief dabei gleich 44 Sekunden Vorsprung heraus auf seinen früheren Vereinskollegen Kai Weyers (Mönchengladbacher LG). Weyers führte dafür seine Vereinskollegen Sven Eckers (37:02) und Sebastian Gisbertz (39:02, früher: OSC Waldniel) zum U 23-Teamtitel. Die Nordrhein-Vizemeisterschaft verbuchte Norbert Bläsing bei den über 50-Jährigen in 39:34, Elisabeth Rohbeck die Bronzemedaille bei den U 23-Juniorinnen in 41:07 und Stefan Herschbach (alle OSC Waldniel) in der Altersklasse ab 35 Jahre Platz vier in 39:49 Minuten. Noch eine Bronzemedaille ging in der M40/45-Teamwertung an den OSC Waldniel durch Harald Lange (6. M 40) in 40:12, Jürgen Klingen (8. M 40) in 41:13 sowie Rüdiger Landen (7. M 45) in 43:50 Minuten. Im Gesamtklassement aller männlichen Teilnehmer bestand das OSC-Team aus Robin Borghans (U23), Norbert Bläsing (M50) und Stefan Herschbach (M35), die Platz acht unter 15 Männer-Mannschaften belegten.

(off)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Nordrheintitel für Viersener Senioren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.