| 00.00 Uhr

Leichtathletik
OSC-Athletin holt Crosslauf-Titel

Herten/Grenzland. Die Waldnielerin Silke Bommes lief bei den Nordrheinmeisterschaften in Herten auf den ersten Platz in der Ü40. Die OSC-Verantwortlichen durften sich aber noch über weitere gute Leistungen freuen. Von Paul Offermanns

Bei den Nordrhein-Crosslaufmeisterschaften in Herten holte Silke Bommes vom OSC Waldniel den Titel bei den über 40-Jährigen über 5300 Metern. Mit Aschebahn, Rasenflächen, Bäumen, Büschen, Finnenbahn, Wegen mit Splittbelag, war die kurvige und leicht wellige Strecke sehr abwechslungsreich. "Ich freue mich sehr über den Titelgewinn. Von Anfang an führte ich das Feld an - vor Ines Ditters, mit der ich vor 26 Jahren gemeinsam fürs LAZ Mönchengladbach gestartet bin", sagte die 43-Jährige, die lange Zeit verletzungsbedingt kürzer trat und deswegen verhalten lief.

Silke Bommes kam nach 22:34 Minuten über die Ziellinie, - vor Ines Ditters (SC Myhl) in 23:26. "Ich muss jeden Lauf immer noch vorsichtig angehen, da die Muskulatur noch nicht wirklich wieder hundertprozentig mitspielt, gerade wenn es sehr schnell wird", meinte die Waldnielerin. "Jetzt reichte es aber." Die Waldnielerin blickt hoffnungsvoll in die Zukunft: "Ein großes Ziel ist eine verletzungsfreie Wintersaison mit vielen Crossläufen und mit einem Höhepunkt bei den Deutschen Crosslauf-Meisterschaften 2018 in Ohrdruf. Alles in allem bin ich aber sehr zufrieden, und mein diesjähriges Sportjahr nimmt wohl doch noch ein gutes Ende, das mich wieder mehr motiviert."

Eine Vizemeisterschaft holte ihre Tochter Anna Bommes bei den 15-Jährigen nach 3100 Metern in 11:54 Minuten. Sie zeigte ein starkes Rennen, als sie nur zwei Sekunden hinter der Deutschen Meisterin Rahel Brömmel (11:54 Minuten, SV Sonsbeck) ins Ziel kam. Die beiden liefen ihren Mitstreiterinnen auf der ersten von zwei Runden schon davon. Rund 500 Meter vor dem Ziel setzte sich die Sonsbeckerin von der Waldnielerin ab und holte damit auch den inoffiziellen NRW-Titel, weil auch die westfälischen Mädchen nicht schneller waren.

Dazu gab es für den OSC Waldniel noch eine weitere Nordrhein-Silbermedaille in der Teamwertung der U16-Mädchen mit Leonie Gudden und Teresa Grafen. Ebenfalls auf einen Silberrang lief ihr Vereinskollege Henry Krumm bei den gleichaltrigen Jungs über die gleichlange Distanz mit 10:45 Minuten heraus. Fabio Faulhaber schaffte bei den U18-Junioren über 3100 Meter mit 10:56 Minuten den fünften Platz. Mit den Zwillingen Tom-Luka und Jan-Bastian Zwarg verbuchte er in der Teamwertung die Landes-Vizemeisterschaft. Dazu kam für M45-Senior Harald Lange in seiner Altersklasse über 5300 Meter in 20:19 Minuten der vierte Platz. Ebenfalls Platz vier holte Hans-Jakob Bendlage vom TSV Kaldenkirchen bei den über 65-Jährigen in 27:55 Minuten.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichtathletik: OSC-Athletin holt Crosslauf-Titel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.