| 00.00 Uhr

Leichtathletik
OSC-Talent holt einzige Goldmedaille ins Grenzland

Düsseldorf/Grenzland. (off) Bei den Hallenmeisterschaften der Region Mitte für die Junioren U 14 in Düsseldorf hat Joel Schmitz vom OSC Waldniel bei den Zwölfjährigen den einzigen Titel ins Grenzland geholt. Als neuer Regio-Meister lief er über 800 Meter in 2:29,02 Minuten einen souveränen Sieg heraus. Als einziger Läufer dieser Konkurrenz knackte er die begehrte 2:30-Minuten-Marke. Das blieb nicht die einzige Medaille für den Waldnieler, er holte sich auch noch die 60-Meter-Vizemeitserschaft in von 8,76 Sekunden. Einen fünften Platz verbuchte seine Vereinskollegin Viktoria-Lynn Klee bei den 13-Jährigen über 800 Meter in 2:38,04 Minuten.

Vier Treppchen-Plätze eroberten die Nachwuchsathleten aus dem Lager der LG Viersen in Düsseldorf. Bei den Zwölfjährigen errang Damian Kreutzer mit neuer persönlicher Bestleistung von 8,28 Metern im Kugelstoßen Platz zwei. Über 60 Meter wurde er zudem Dritter in 8,90 Sekunden und Sechster im Weitsprung mit 4,36 Metern. Auch Kai Esser ereichte das 60-Meter-Finale und belegte am Ende Platz sechs mit 9,10 Sekunden. Für Fynn Schneider gab's in derselben Altersklasse auch Platz sechs im Hochsprung mit 1,20 Metern sowie der achte Platz über 60-Meter-Hürden in 12,83 Sekunden. Auch Til Mozes zeigte sich im Hochsprung gewohnt leistungsstark als Vizemeister mit 1,40 Metern sowie über 60 Meter Hürden als Dritter in 11,18 Sekunden.

Die W12-Mädchen trafen auf ein starkes Feld und mussten sich teilweise in Riegen von über 80 Konkurrentinnen beweisen. Lea Stockmar erkämpfte sowohl im Hochsprung mit neuer persönlicher Bestleistung von 1,24 Metern als auch im Kugelstoßen mit 5,08 Netern jeweils Platz neun.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichtathletik: OSC-Talent holt einzige Goldmedaille ins Grenzland


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.