| 00.00 Uhr

Lokalsport
Personalprobleme beim TTC Waldniel

Lokalsport: Personalprobleme beim TTC Waldniel
Günter Fölting (r.) hilft beim TTC Waldniel aus. FOTO: Archiv
Kreis. Tischtennis: NRW-Ligist empfängt den 1. TTC Köln. Derby in der Damen-Verbandsliga in Süchteln.

Die personelle Situation vor dem wichtigen Heimspiel gegen den 1. TTC Köln macht dem Tischtennis-NRW-Ligisten TTC Waldniel große Sorgen. "Wir haben zwar grundsätzlich sechs Spieler eingeplant, aber hinter deren Einsatz stehen teilweise dicke Fragezeichen", sagt Mannschaftsführer Holger Quade. Gar nicht spielen wird Ramin Hamidi, da er beruflich unabkömmlich ist. Für ihn soll Jacob Spönemann auflaufen, der allerdings erkrankt ist.

Spitzenspieler Jörg Evertz ist ebenfalls nicht vollständig fit. Nur gut, dass Günter Fölting seine Zusage gegeben hat. Der Defensivkünstler kehrt fünf Monate nach seinem "Rücktritt" zurück. Insgesamt ist Quade wenig zuversichtlich: "Mit der Mannschaft wird es auch gegen eine schwächere Mannschaft schwer, zwei Punkte zu holen." Quade fordert daher von seinem Team, die Situation durchzustehen. "Mit Kampf und Charakter wollen wir das Beste daraus machen." Weil sechs gute Doppelspieler dabei sein werden, hofft er, dass die Schwalmtaler besser in die Partie finden.

"Ich denke, dass es gegen Ronsdorf für uns nichts zu holen gibt", sagt Oliver Bovians als Kapitän der Reserve des ASV Süchteln vor der Verbandsliga-Heimpartie gegen den TTV Ronsdorf II aus. Wobei der verletzte Spitzenspieler noch nicht weiß, mit welchem Team die Gäste anreisen werden. Schließlich haben die Wuppertaler in drei Spielen schon neun verschiedene Akteure eingesetzt. Personelle Klarheit herrscht dafür beim ASV. Adel Massaad und Frank Taschen fehlen.

Vor dem Lokalderby in der Frauen-Verbandsliga gegen den TTC Waldniel herrscht beim Gastgeber ASV Süchteln eitel Sonnenschein. Süchteln ist nach zwei Siegen neben dem Anrather TK III, die einzige Mannschaft ohne Verlustpunkt. So soll es auch nach diesem Doppelspieltag bleiben. Der ASV spielt einen Tag nach dem Lokalderby noch gegen den TTC Mariaweiler II. Die Dürener haben ihre bisherigen drei Spiele allesamt verloren. Keine gute Vorbereitung hatte der TTC Waldniel. In einem vorgezogenen Spiel gegen Post SV Kamp-Lintfort gab es ein 6:8. "Das ist eine bittere Niederlage, da wir zwischenzeitlich sogar geführt haben", sagte Alexandra Jaspers. "Gegen Süchteln wird es ganz schwer." Waldniel spielt zudem noch bei der dritten Mannschaft der DJK Holzbüttgen.

Der TTC Dülken empfängt im Anrather TK IV den aktuellen Tabellenletzten der Verbandsliga. Und nach der knappen Niederlage (5:8) gegen die Anrather Drittvertretung ist ein Sieg fest eingeplant. Schließlich will sich Dülken von den Abstiegsrängen fernhalten. Neben Nathalie, die in Anrath mit drei Einzelsiegen glänzte, und Jacqueline Resing werden Renate Seng und Verena Gutruf spielen.

(api)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Personalprobleme beim TTC Waldniel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.