| 00.00 Uhr

Radsport
Radsport: Talent aus Süchteln fährt aufs Podium

Stolberg/Viersen. Nach seinem Schlüsselbeinbruch im Mai kommt der Süchtelner Radrennfahrer Sebastian Stamm immer besser in Form. Nachdem er am Wochenende zuvor in Nettetal beim Rennen "Rund ums Weiher Kastell" in der Altersklasse U 19 im Trikot des VfR Büttgen auf den achten Platz gesprintet war, fuhr er vorigen Samstag beim Rennen im Stolberger Stadtteil Alt-Breinig auf Platz drei. Stamm und seine Konkurrenten mussten 60 Kilometer auf einem 1,2 Kilometer langen Rundkurs absolvieren. Dabei schraubten die gleichzeitig gestarteten Männer Ü 40 das Tempo so hoch, dass einige Fahrer nicht mehr den Anschluss halten konnten und ausstiegen.

Ein Sturz sieben Runden vor Schluss dezimierte das Feld weiter. Stamm war aber bis zum Schluss dabei und sprintete aufs Podium. Der nächste Formtest steht für ihn am Wochenende ins Dinslaken an. Danach ist Stamm in der engeren Auswahl, um bei der DM im Mannschafszeitfahren in Genthin zu starten. Im September hofft er dann, noch zwei Rennen in der U 19-Bundesliga für Team Sportforum Kaarst-Büttgen bestreiten zu können.

(ben-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radsport: Radsport: Talent aus Süchteln fährt aufs Podium


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.