| 00.00 Uhr

Lokalsport
Radsporttalent aus Süchteln zeigt steigende Formkurve

Wijer/Viersen. Im belgischen Wijer landete der kämpferische Sebastian Stamm auf dem zwölften Platz.

Nach dem unter anderem krankheitsbedingten Aus bei der Valromey-Rundfahrt in Frankreich zeigt die Formkurve des Süchtelner U19-Radsportlers Sebastian Stamm weiter nach oben. Eine Woche nach dem dritten Platz beim Rennen "Retour le Tour" in Krefeld legte der Fahrer aus den Reihen des VfR Büttgen auch bei einem Rennen im belgischen Wijer einen starken Auftritt hin. Unter dem Strich sprang nach 88 Kilometern, die auf einer 4,8-Kilometer-Runde zu absolvieren waren, Platz zwölf heraus.

Sebastian Stamm war unter den 60 Juniorenfahrern der einzige Deutsche und wurde von Beginn an mit der für Rennen in Belgien typischen Fahrweise konfrontiert. Es wurde attackiert und kleinere Gruppen versuchten, sich zu lösen. Mit dabei war auch Stamm, der an der Spitze des Feldes sehr aufmerksam und kämpferisch mitfuhr. Zunächst wurden die Ausreißversuche immer wieder erfolgreich vereitelt, bis zur achten von insgesamt 18 Runden. Als ein Ausreißversuch, an dem der Süchtelner beteiligt war, eingefangen wurde, gab es direkt die nächste Attacke einer später siegreichen Gruppe, der Stamm nicht folgen konnte. Er hielt sich aber an der Spitze der Verfolgergruppe und bemühte sich im Gegensatz zu einigen Konkurrenten intensiv um die Nachführarbeit. Drei Runden vor Schluss wagte Stamm dann mit einem Belgier einen erfolgreichen Vorstoß. Die beiden bauten ihren Vorsprung auf das Feld aus, schafften es aber nicht mehr, die Spitzengruppe einzuholen. Rang zwölf erreichte Stamm nach etwas mehr als zwei Stunden mit einem Schnitt von 41,41 Kilometern pro Stunde.

Nach einem rennfreien Wochenende mit Training in der Eifel steht für Stamm das nächste Rennen in Stollberg auf dem Plan.

(ben-)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Radsporttalent aus Süchteln zeigt steigende Formkurve


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.