| 00.00 Uhr

Lokalsport
Schiedsrichter beim Masters Zweiter

Remscheid/Grenzland. Unparteiische aus dem Fußballkreis Kempen/Krefeld konnten überraschen.

Bereits zum 28. Mal fand in Remscheid das FVN-Schiedsrichter-Masters statt, zu dem jeder der 14 Kreise eine Mannschaft an den Start schickt. Die Unparteiischen aus dem Fußballkreis Kempen/Krefeld belegten dabei einen überraschenden zweiten Platz. Für die Kollegen aus dem Fußballkreis Mönchengladbach/Viersen reichte es dagegen nur zum fünften Platz.

Neu war für alle Aktiven, dass das Turnier nach den offiziellen DFB-Futsal-Regeln ausgetragen wurde. Das Krefelder Team absolvierte die Vorrunde ohne Gegentor und ohne Niederlage und zog somit als Gruppenerster vor den Gladbachern auf Platz zwei in die Endrunde ein. Dort musste die Mannschaft um das Betreuerteam Michael (Mickey) Dernbach, Stefan Semir und Salim Cakmak stark ersatzgeschwächt antreten. Teilweise sehr unglückliche Umstände und Verletzungen ließen vier Leistungsträger ausfallen. Aber die kickenden Schiris waren hoch motiviert, so dass am Ende mit viel Leidenschaft und Teamgeist das Finale gegen den Kreis Duisburg/Mülheim/Dinslaken anstand. Trotz der großen Chance auf den Titel waren dann aber die Kräfte aufgebraucht, so dass das Finale aufgrund der einzigen beiden Gegentoren im ganzen Turnier mit 0:2 verloren ging. Das Team aus dem Fußballkreis Mönchengladbach/Viersen zog zunächst im Viertelfinale gegen den Kreis Essen Süd/Ost mit 0:2 den Kürzeren. Das Spiel um Platz vier ging den gegen Essen Nord/West mit 2:4 nach Neunmeterschießen verloren. Die Siegerehrung übernahmen am Ende FVN- sowie DFB Vize-Präsident Peter Frymuth sowie Verbandsschiedsrichterobmann Andreas Thiemann.

Für Kempen/Krefeld spielten: Andreas Stattrop und Görkem Cakmak (beide VfR Fischeln), Alexander Hoff, Tobias Vogel und Jonathan Steinke (alle SV St. Tönis), Niklas Peuthen (SV Vorst), Uwe Hagedorn (OSV Meerbusch), Tim Krüger (TuRa Brüggen), David Bayen (TSV Bockum), Bennet Launen (VfL Willich), Matthias Kubiszyn (FC Hellas Krefeld), Burhan Er (Spiel und Sport Krefeld), Marvin Kütter (Viktoria Krefeld). Fanbeauftragter: Tim Pelzer (Teutonia St. Tönis).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Schiedsrichter beim Masters Zweiter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.