| 00.00 Uhr

Viersener Tv
Schon zum 50. Mal erfolgreich das Sportabzeichen abgelegt

Viersen. Für die 78-jährige Marlies Dohrenbusch vom Viersener TV ging ein langgehegter Wunsch in Erfüllung. Sie erfüllte zum 50. Mal die Bedingungen für das Sportabzeichen - mit Leistungen für Bronze. Beim Sportabzeichen die Zahl 50 zu erreichen, ist eine Seltenheit und bei Frauen äußerst selten. Laut Kreissportbund Viersen ist das jetzt im Kreis Viersen einmalig, und in Nordrhein-Westfalen wird Marlies Dohrenbusch mit dieser Leistung in die Top Ten gehören. Sie hielt sich stets mit Tennisspielen, Gymnastik und langen Spaziergängen fit.

"Ich gehe immer noch regelmäßig schwimmen", sagte sie. Nachdem vor einigen Jahren der Viersener Polizist Paul Wortmann erstmalig aus den Reihen des Viersener TV Gold 50 errang, blickt jetzt auch Toni Bongartz auf 50 Sportabzeichen - mit Leistungen für Silber - zurück. Der Helenabrunner Turner, Leichtathlet und Prellballspieler ließ sich nicht so schnell aus der Bahn werfen und musste beim Erfüllen der Bedingungen fürs Sportabzeichen gesundheitlich kürzer treten.

Trotz Herzschrittmacher lebt der 79-Jährige, der die Bedingungen für Schwerbehinderte erfüllt, für den Sport. "Es hat sich gelohnt", betonte er. Der Viersener TV feierte noch weitere Jubilare in seinen Reihen: Gerda Winz, Monika Stolten und Margret Dorn schafften die 20. Wiederholung, Marion Holtschoppen und Günter Bongartz die 15., Irmgard Pütz, Johannes Moll und Heike Arlt die zehnte sowie Fabio My die fünfte.

Beim Sportabzeichenwettbewerb, bei dem die Leistungen entsprechend eines Alterskoeffizienten ins Verhältnis gesetzt werden, um mit anderen Altersklassen vergleichbar zu machen, gewann Axel Peters bei den Männern zum dritten Male in Folge den Wanderpokal und darf ihn behalten. Gerda Winz erhielt bei den Frauen den Wanderpokal.

(off)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersener Tv: Schon zum 50. Mal erfolgreich das Sportabzeichen abgelegt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.