| 00.00 Uhr

Albertus-Magnus-Gymnasium
Schüler aus Dülken laufen der Konkurrenz in Köln davon

Albertus-Magnus-Gymnasium: Schüler aus Dülken laufen der Konkurrenz in Köln davon
Die AMG-Läufer nach dem kleinen Köln-Marathon über 4,2 Kilometer. FOTO: AMG
Viersen. Die schnellsten der rund 1000 Jungen und Mädchen des Schülerlaufs beim Köln-Marathon kommen vom Albertus-Magnus-Gymnasium in Dülken. Seit 2009 waren sie beständig in den Siegerlisten der Staffelmarathons zu finden. Ihre Läufer überzeugten nun auch beim zum ersten Mal ausgetragenen Schülerlauf in Einzel- und Teamwertung. Die Schüler absolvierten dabei "nur" noch 4,2 Kilometer, aber mit Marathonfeeling: mit Startnummern und Zeitmess-Chip.

Als Sieger im grünen Schultrikot lief Nick Kämpgen (Klasse 11) nach 12:54 Minuten durchs Ziel am Kölner Dom. Fabio Faulhaber (2., Klasse 10) schaffte 13:44 Minuten aus einer Verfolgergruppe heraus. Kurz danach kamen die Zwillinge Jan und Tom Zwarg (beide Klasse 10) als Sechster und Siebter (14:25 bzw. 14:26). Schnellstes Mädchen war Anna Bommes (Klasse 10), nur zwölf Sekunden später.

Die AMG-Läufer gewannen somit die Teamwertung, mit jeweils fünf Läufern in der Mannschaft. Im Ziel betrug der Vorsprung von AMG I auf das Team des Nicolaus-Cusanus-Gymnasiums in Bergisch Gladbach mehr als viereinhalb Minuten. In der Einzelwertung nach Altersklassen erreichten allein 17 AMG-Schüler Plätze unter den ersten zehn. Insgesamt freuten sich 61 Schüler von Klasse fünf bis zwölf zusammen mit ihren Eltern und dem betreuenden Lehrer über ihre verdienten Urkunden und Medaillen, unter ihnen der Austauschschüler Lewis Tawney (Klasse 10) mit einer respektablen Zeit von 15:46 Minuten im Team AMG II.

Coach Heinz-Leo Beiten war rundum zufrieden: "Unsere Mannschaft hat unsere Schule wieder einmal mehr als herausragend vertreten und wir können zu Recht stolz auf ihren Einsatz sein."

(off)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Albertus-Magnus-Gymnasium: Schüler aus Dülken laufen der Konkurrenz in Köln davon


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.