| 00.00 Uhr

Lokalsport
Sebastian Stamm landet in Troidorf auf elftem Platz

Radsport. Der für den VfR Büttgen startende Süchtelner Sebastian Stamm landete beim Radrennen "Grosser Preis von Troisdorf" im Hauptfeld der Junioren U19-Klasse nach 40 Runden (48 km) auf den elften Platz und holte damit gleichzeitig seine zweite Platzierung unter den ersten 15 in diesem Jahr heraus. Stamm fuhr zwar einige Attacken, schaffte es aber bei dem sehr hohen Tempo nicht, sich entscheidend vom Feld zu lösen. Ansonsten wäre ein bessere Platz drin gewesen. Bei den Deutschen Meisterschaften der Junioren im Einzelzeitfahren in Luckau/Brandenburg hatte Stamm ebenfalls wenig Glück. Die Fahrer mussten nacheinander auf die 26 km lange Strecke fahren. Kurz vor dem Start von Stamm zog ein Gewitterregen durch. Aufgrund der nassen Straße und dem böigen Wind landete Stamm auf den 60. Platz, mit dem er selber unzufrieden war. "Sebastian kann auf das Ergebnis aufgrund seiner langen Verletzungspause und Trainingsrückstand stolz se

in", sagte sein Trainer Peter Nilges. Beim Bundesligarennen einen Tag später am gleichen Ort ging es über 135 km und elf Runden mit Kopfsteinpflaster im Zielbereich. In der vorletzten Runde reichten dann die Kräfte nicht mehr. Stamm fiel, wie andere Fahrer auch, zurück und wurde vom Veranstalter nach über 100 km mit einem Schnitt von 44 km/h aus dem Rennen genommen, denn die zwei Monate Rennpause machten sich hier stark bemerkbar.

(F.L.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Sebastian Stamm landet in Troidorf auf elftem Platz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.