| 00.00 Uhr

Lokalsport
SG Dülken arbeitet sich nach oben

Kreis. In der Kreisliga C war das 6:4 in Bracht bereits der vierte Sieg in Folge für die SG-Fußballer. Die Viertvertretung des ASV Süchteln überholt den SC Rahser.

Zum Beginn der englischen Woche verteidigten die Reserveteams des SV Grefrath und von Rhenania Hinsbeck ihre Tabellenführung in den C-Ligen des Fußballkreises Kempen-Krefeld. Beide Mannschaften konnten sich gegen die Zweit- beziehungsweise Drittvertretung von Borussia Oedt durchsetzen.

Das vermeintliche Spitzenspiel in der Gruppe 1 zwischen TVAS Viersen und der DJK Oberkrüchten brachte hingegen keinen Sieger hervor. Beide Teams trennten sich am Ende torlos, wobei die Gäste gleich zweimal mit nicht gepfiffenen Elfmeterentscheidungen haderten. In Schlagdistanz zu den Aufstiegsrängen befindet sich weiterhin BW Niederkrüchten II, auch wenn beim Gastspiel in St. Hubert nur ein 1:1 heraussprang. Einen ordentlichen Satz auf Platz fünf machte die SG Dülken durch einen 6:4-Erfolg in Bracht bei dem Mike Dengs gleich viermal zuschlug. Nach den beiden Auftaktniederlagen hat die SG nun bereits vier Siege in Folge eingefahren. In der Gruppe 2 tummeln sich ganz oben im Tableau fünf Mannschaften innerhalb von nur drei Zählern. Neben Hinsbeck erlaubte sich auch Niersia Neersen im Spiel gegen TuRa Brüggen III keinen Ausrutscher. Dabei konnten die Gäste durch zwei Treffer des ehemaligen Torhüters Michael Berten die Partie sogar lange Zeit offen halten. Am Ende gewannen die Gastgeber jedoch mit 4:2. Vom 1:1 im Verfolgerduell zwischen Schaag III und St. Hubert III profitierte Concordia Lötsch. Die Schützlinge von Andreas Winkels lösten ihre Aufgabe gegen die Gäste aus Leuth souverän und gewannen durch die Treffer von Ronny Thiele, Marcel Nathan und Marcel Skibbe mit 3.0.

Im Kreis Mönchengladbach/Viersen hat der ASV Süchteln IV in der Gruppe 1 fürs Erste den SC Rahser als bestes Viersener Team abgelöst. Denn Während der SCR mit 0:2 bei den Red Stars Mönchengladbach II verlor, gewann der ASV durch Treffer von Dawid Drabowski, Dariusz Dobrzyniecki und Christian Bernhardt 3:0 in Hockstein. In deutlich höheren Gefilden hat sich die dritte Mannschaft von Concordia Viersen festgesetzt. Nach dem 8:2-Erfolg über das Schlusslicht aus Korschenbroich, bei dem Yannik-Lukas Cassese (4) und Rafael Michielis (3) am treffsichersten waren, liegen die Mannen von Reinhold Schwarz punktgleich mit Venn an der Spitze.

(fafr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SG Dülken arbeitet sich nach oben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.