| 00.00 Uhr

Handball
SG Dülken holt Max Greven zurück aus Mönchengladbach

Handball: SG Dülken holt Max Greven zurück aus Mönchengladbach
Max Greven, hier beim Wurf, kehrt nach Dülken zurück. FOTO: Archiv
Handball. Max Greven kommt zurück zur SG Dülken. Der 26-Jährige Dülkener spielt derzeit in der Oberliga bei Borussia Mönchengladbach. Seine Zusage stimmt die Verantwortlichen bei der SG zuversichtlich, nach dem bereits feststehenden Abstieg aus der Verbandsliga in der Landesliga einen guten Neuanfang hinzubekommen. Von Wiltrud Wolters

"Es ist geplant, dass ich beruflich mehr Verantwortung übernehme. Das ist der Hauptgrund für die Entscheidung", sagte Greven. Er arbeitet als Physiotherapeut in einer Dülkener Praxisgemeinschaft. "Dreimal in der Woche Training, am Wochenende ein Spiel und in der Vorbereitung noch etwas mehr, das ist für mich im Alltag nicht mehr zu stemmen", meinte er. Damit das derzeit funktioniert, arbeitet er an den trainingsfreien Tagen länger. Ein Dauerzustand sei das aber nicht. Deshalb geht er zurück zu den Wurzeln. Die Jahre bei Borussia Mönchengladbach schätzt er dennoch. "Es war eine schöne Zeit. Ich wollte die Erfahrung unbedingt machen. Mir hat es Spaß gemacht", erklärte Greven.

In Zukunft möchte er seine Erfahrung bei der SG einbringen. "Es hört sich so an, als könnte man in Dülken was aufbauen", meinte er nach den Gesprächen mit den Verantwortlichen Niklas Voß und Hendrik Nietsch. Außerdem lockt sein jüngerer Bruder Lennard, der seit dieser Saison für die Männer der SG aktiv ist: "Es reizt mich, mit ihm zusammenzuspielen."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: SG Dülken holt Max Greven zurück aus Mönchengladbach


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.