| 00.00 Uhr

Leichtathletik
Sogar Joey Kelly ist schon beim Run For Help mitgelaufen

Leichtathletik: Sogar Joey Kelly ist schon beim Run For Help mitgelaufen
Gut gelaunte Wohltätigkeitsläufer im vergangenen Jahr. FOTO: Bader
Brüggen. Am Sonntag geht in Brüggen bereits die 50. Laufveranstaltung für einen guten Zweck über die Bühne. Dietmar Groß hatte die Idee 2002.

Die Laufveranstaltungen unter der Überschrift "Run For Help", laufen um zu helfen, feiern ein Jubiläum: Der Nikolaus Run For Help am Sonntag ist bereits die 50. Auflage dieses Dauer(b)renners. Vor 15 Jahren kam der Laufexperte Dietmar Groß auf die Idee: "Da war die Hochwasser-Katastrophe in Ostdeutschland. Und ich wollte mit Laufen helfen."

Das war der Auslöser der "Run-For-Help"-Läufe, wobei Groß jedes Jahr jedes Jahr drei Veranstaltungen auf die Beine stellt. Der erste Lauf war der an den Krickenbecker Seen (7,5 bis 30 Kilometer), er findet heutzutage einmal im Frühjahr und einmal im Spätsommer statt. Hinzu kam der der Christmas Run For Help in Brüggen (8 und 18 km), der später zum Nikolaus Run For Help wurde. "Ich schätze einmal, dass in all den Jahren 8000 Läufer alter Alters- und Leistungsklassen mitgelaufen sind", sagt Dietmar Groß. "Insgesamt gingen bisher 51.600 Euro an Spendengeldern ein." Einer der prominentesten Teilnehmer war Extremsportler Joey Kelly. Er war zweimal da, das eine Mal zum 25. Spendenlauf. Die einzelne Spendensumme für die Teilnehmer sind festgelegt: Anfangs waren es fünf und später zehn Euro. Von Anfang an unterstützt die in Brüggen ansässige Landbäckerei Stinges diese Hilfsaktion, indem die Teilnehmer ein Brot und zur Weihnachtszeit einen Weckmann bekommen. Außerdem stellte Groß von 2007 bis 2016 auch noch die Lex-Spendenläufe im Gladbacher Sparkassen-Hockey-Park auf die Beine, wobei auch noch mal 47.530 Euro zusammenkamen.

Die Spendengelder Run-for-Help-Läufe im Grenzland gingen an die Westafrika-Hilfe (2002 bis 2004), das Kinderhaus in Viersen (2005/2006), das Hospiz Haus Franz in Viersen (2006/2007), die Deutsche Kamerunhilfe (2008 bis 2010) und von 2011 bis 2017 an die Niederkrüchtener Kinder-Nepal-Hilfe. "Zum Jubiläum geht auch ein Teil der Spenden an die Jugendhilfe Schloss Dilborn", erklärt Groß. Zur Jubiläums-Ausgabe gibt es bei einer Spende von 20 Euro ein Langarm-Laufshirt in limitierter Auflage. "Ziel ist, beim Jubiläumslauf 5000 Euro zu erlaufen. Ab 250 Läufer muss ich überlegen, ob ich ein Limit setze", sagt Dietmar Gross. Er dankt dem örtlichen Lauftreff TuRa Brüggen, der die Tempomacher stellt, der Gemeinde für die Örtlichkeiten und der Familie Werner für die Unterstützung dieser Veranstaltung.

Info Der Anmeldeschluss für den 50. Run For Help ist am morgigen Mittwoch. Meldungen können über die Internetseite www.gross-laufshop.de vorgenommen werden..

(off)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichtathletik: Sogar Joey Kelly ist schon beim Run For Help mitgelaufen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.