| 00.00 Uhr

Sportlerin Des Monats Marjolaine Pot D'or - Eine Gemeinsame Aktion Der Sparkasse Krefeld, New, Akh, Ksb Und Rp
Sportschießen ist keine reine Männersache

Sportlerin Des Monats Marjolaine Pot D'or - Eine Gemeinsame Aktion Der Sparkasse Krefeld, New, Akh, Ksb Und Rp: Sportschießen ist keine reine Männersache
Marjolaine Pot FOTO: Privat
Viersen. Die 16-jährige Marjolaine Pot d'Or aus Nettetal holte sich in München ihren ersten DM-Titel. Sie träumt von den Olympischen Spielen. Von Paul Offermanns

Nettetal Marjolaine Pot d'Or vom SC Tell Schmalbroich hat bei den Deutschen Meisterschaften auf der Olympischen Anlage in München-Hochbrück bei der weiblichen Jugend ihren ersten Deutschen Meistertitel geholt. Die Leutherin schoss in der olympischen Disziplin mit dem Kleinkaliber dreimal 20 Schuss kniend, liegend und stehend. Am Ende standen 572 Ringe von 600 möglichen bei ihr zu Buche. Insgesamt hatte sie 1:45 Stunden Zeit für ihren Wettkampf.

Die letzten fünf Minuten wurden ihr angesagt: "Als ich den letzten Schuss hatte, waren alle anderen schon fertig. Und ich hatte noch eine Minute." Die Freude war dann riesig, als sie erfuhr, dass sie die Goldmedaille geholt hatte. Ihr waren die Ergebnisse der anderen Schützinnen in der Reihe nicht bekannt: "Aber im Rücken applaudierten die Zuschauer, weil sie meinen Wettkampf auf dem Monitor verfolgten und bereits wussten, dass ich gewonnen hatte." Es war für die 16-Jährige ein unbeschreiblich schönes Gefühl, als sie die Gratulationen für diesen Erfolg entgegennahm. Dazu holte Marjolaine Pot d'Or, die dem Rheinland- und NRW-Kader angehört, die Deutsche Vizemeisterschaft liegend 50 Meter 60 Schuss Kleinkaliber. Des Weiteren holte sie zwei Silbermedaillen mit dem Luftgewehr in Einzel- und Teamwertung. Doch auch international feierte die 16-Jährige schon große Erfolge, denen sie besondere Bedeutung beimisst. Beim diesjährigen internationalen Saisonauftakt der Sportschützen (ISAS) in Dortmund gewann sie eine Bronzemedaille und beim Internationalen Wettkampf(IWK) in Berlin eine Silbermedaille jeweils liegend 50 Meter 60 Schuss mit dem Kleinkaliber. "Wenn ich national schieße, bin ich Jugend. Und wenn ich international antrete, bin ich schon Junioren U 21 und gehöre zu den Jüngsten", erklärt sie. Mit dem Schießsport-Virus wurde sie schon sehr früh infiziert: "Durch meinen Vater kam ich zum Schießen, weil ich von klein auf immer mit zum Schießstand ging." Mit zehn Jahren bekam Marjolaine Pot d'Or eine Sondergenehmigung fürs Luftgewehr und mit 14 Jahren eine weitere für Kleinkaliber. Ihr Stammverein ist der SC Tell Schmalbroich für ihre Disziplin Kleinkaliber Dreistellung. In der Luftgewehr-Rheinlandliga, der dritthöchsten Klasse in Deutschland, schießt sie bei den Sportschützen Niersland. Für den SSV St. Hubertus Elsen in der Nähe von Paderborn geht sie im 50 Meter 60 Schuss liegend Kleinkaliber und mit dem Luftgewehr an den Start. In der Liga ist ihr Vater Frank der Trainer. Und er ist als Kadertrainer im Rheinland tätig. Marjolaine Pot d'Or trainiert dreimal die Woche, je nachdem, ob sie ein bis zwei Wettkämpfe am Wochenende hat.

Die Oberstufenschülerin geht in die elfte Klasse des Lobbericher Werner-Jaeger-Gymnasium. "Ich muss sehen, dass ich leistungsmäßig gut stehe, damit ich für hochklassige Wettkämpfe dann auch freigestellt werde", sagt sie. Viel Zeit bleibt ihr für andere Hobbys nicht. "Zum Ausgleich mache ich etwas für die Fitness wie Joggen und mentales Training." Sie räumt mit einem Vorurteil auf, dass der Schießsport ein reine Männersache ist: "Außenstehende sehen das so. Aber es gibt weitaus mehr Mädchen, die schießen und auch noch besser treffen als die Jungs." 50 Meter Kleinkaliber Dreistellung und Luftgewehr sind olympische Disziplinen der Frauen. Klar, dass auch Marjolaine Pot d'Or den Traum von Olympia träumt. Die vielfache Rheinland-Meisterin betont es ausdrücklich: "Ein finanzielles Sponsoring gibt es nicht. Für Material und Klamotten muss ich selber aufkommen." Wichtig ist beim Schießen die Munition. Beim Kleinkaliber gehen jährlich 12.000 Schuss und beim Luftgewehr 5000 Schuss drauf. Da sponsert sie immerhin ein Munitionshersteller.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sportlerin Des Monats Marjolaine Pot D'or - Eine Gemeinsame Aktion Der Sparkasse Krefeld, New, Akh, Ksb Und Rp: Sportschießen ist keine reine Männersache


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.