| 00.00 Uhr

Jugendfußball
Staffeleinteilungen als Aufreger

Nettetal. Arbeitstagung der Fußball-Jugendabteilungen in Kaldenkirchen.

Raul Oreja konnte zwar fünfzig teilnehmende Vereine bei der Arbeitstagung der Fußball-Jugendabteilungen im Fußballkreises Kempen/Krefeld begrüßen, doch ganz zufrieden war der Vorsitzender des Kreis-Jugendausschusses nicht. Denn der SC Schiefbahn, BSV Leutherheide, VSF Amern, RSG Verberg-Gartenstadt und SG Dülken fehlten bei der Veranstaltung in Kaldenkirchen unentschuldigt, alle müssen jetzt mit einer empfindlichen Ordnungsstrafen rechnen.

Ein Aufreger waren vonseiten des Fußballkreises die Staffeleinteilungen. Den Funktionären stieß unangenehm auf, wie viele Vereine ihre Sonderwünsche unterbreiteten, was die Staffelleiter in große Schwierigkeiten brachte. Das soll es deswegen in den nächsten Jahren in dieser Form nicht mehr geben. Viel Zeit in Anspruch nahmen auch die Vorstellung der Durchführungsbestimmungen des Verbandes und Kreises, weil sie immer aufwendiger werden. Gute Nachrichten gab es aber auch, denn die Vereine im Kreis können weiter von Schulungsmaßnahmen wie "Der Verband kommt in den Verein" und dezentralen Lehrgängen im Kreisgebiet profitieren.

Als es daran ging, die Kreismeister und Gruppenmeister der einzelnen Altersgruppen aus der vergangenen Saison zu ehren, rückte das Thema Fair Play in den Fokus. Denn aus den Kreis-Leistungsklassen wurde bei den A-Junioren der Hülser Sportverein durch den Fußballverband Niederrhein als fairste Mannschaft geehrt. Die Auszeichnung als fairstes Team der Niederrheinliga ging an die A-Junioren von KFC 05 Uerdingen.

Mit Blick auf die neue Spielzeit wurde unter anderen der Termin für den Tag des Jugendfußballs verkündet. Er geht am Sonntag, 18. Juni 2017, wieder auf der Jahnsportanlage in St. Tönis über die Bühne. Um Konkurrenzsituationen zu vermeiden, herrscht für alle Kreisvereine an diesem Tag im Bereich der Fußballjugend ansonsten Spielverbot. Im Spieljahr 2016/2017 werden vom Kreis-Jugendausschuss 526 Juniorenmannschaften bei den Jungen und Mädchen betreut.

Die Mitglieder des Kreis-Jugend-Ausschusses im Fußballkreis Kempen-Krefeld sind: Vorsitzender Raul Oreja (Hülser SV) betraut mit Verwaltungsaufgaben und Kreis-Jugend-Bildungs-Beauftragter sowie alle Turniere im Kreis; Willi Wittmann (SuS Schaag) Staffelleiter Kreis-Leistungs-Klasse; Willi Crynen (SuS Schaag) Staffelleiter der A- bis D-Junioren wie auch die Mädchen-Fußballmannschaften; Dirk Eckers (SV Grefrath), Staffelleiter der E-Junioren und auch aller Pokalspiele im Kreis; Jürgen Steckelbruck (Linner SV) Staffelleiter der F-Junioren; Christian Frieß (TuRa Brüggen) Staffelleiter der F- und G-Junioren und zuständig für Freundschaftsspiele.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jugendfußball: Staffeleinteilungen als Aufreger


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.