| 00.00 Uhr

Futsal Club Nettetal
Stiftungsgeld für Sport mit Flüchtlingen

Viersen. Im Rahmen der Aktion "Kinderträume" der Egidius-Braun-Stiftung in Zusammenarbeit auch mit der Bundesregierung gibt es die Aktion "1: 0 - Für ein Willkommen". Aus dieser Aktion heraus konnte der Kreis-Vorsitzende des Fußballkreises Kempen-Krefeld, Willi Wittmann aus Nettetal, im Auftrag des Deutschen Fußballbundes dem Vorsitzenden des Futsal Club Nettetal, Thomas Vernholz, zur weiteren Unterstützung einen Scheck in Höhe von 500 Euro überreichen.

Damit wurde die ehrenamtliche Arbeit des Vereins gebührend gewürdigt. Der Club setzt sich in vielen Aktionen und intensiven Trainingseinheiten beim Fußball für die Flüchtlinge in Nettetal ein. Im Mai 2015 ernannte Thomas Vernholz den langjährigen, sportlichen Wegbegleiter Daniel Maul zum Cheftrainer des Clubs und zum Koordinator des Projekts "Sport für Flüchtlinge in Nettetal". Daniel Maul kümmert sich weiterhin intensiv um die Belange in dieser Sache.

So werden zum Beispiel die Flüchtlingssportler auch an den Gerümpel Turnieren in Hinsbeck und Boisheim teilnehmen. Etliche Freundschaftsspiele stehen ebenfalls auf dem Programm und auch die Teilnahme beim soccer@midnigth, das von Maul organisiert wird. Damit aber dies alles gewährleistet werden kann, ist der Verein auf Spenden angewiesen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Futsal Club Nettetal: Stiftungsgeld für Sport mit Flüchtlingen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.