| 00.00 Uhr

Radsport
Süchtelner kommt bei Tour in den Alpen nicht ins Ziel

Radsport: Süchtelner kommt bei Tour in den Alpen nicht ins Ziel
Sebastian Stamm war in den Alpen unterwegs. FOTO: Beineke (archiv)
Viersen. Bevor für das Süchtelner Radsporttalent Sebastian Stamm in den Sommerferien endgültig die Erholung von einem anstrengenden ersten Saisonabschnitt ansteht, sollte er zunächst noch bis Sonntag die Tour de Valromey absolvieren. Die Einladung, diese Tour durch die französischen Alpen zu fahren, hatte der 18-Jährige vom baden-württembergischen Radsportverband für seine stabilen Leistungen im bisherigen Saisonverlauf erhalten. Doch Stamm konnte dann doch schon früher auf Regeneration schalten, denn nachdem er den Prolog am Dienstag und die erste Etappe am Mittwoch noch überstanden hatte, kam er am Donnerstag bei der zweiten Etappe mit zu großer Verzögerung ins Ziel und wurde aus dem Rennen genommen.

Damit befand er sich allerdings in guter Gesellschaft, denn von den 140 ins Rennen gegangenen Fahrern waren am Donnerstagabend nur noch 128 dabei. Bei der Etappe am gestrigen Freitag gaben dann fünf weitere Fahrer auf. Für Stamm geht es nach dem Urlaub am 26. August mit der Berg-DM und tags darauf mit der Sauerland-Rundfahrt weiter, beides auch Rennen der U19-Bundesliga.

(ben-)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radsport: Süchtelner kommt bei Tour in den Alpen nicht ins Ziel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.