| 00.00 Uhr

Reitsport
Süchtelnerin holt Titel in Langenfeld

Langenfeld/Viersen. Bei den Rheinischen Meisterschaften war Dressurreiterin Iris Jansen in der Reitpferdeprüfung erfolgreich. Bis morgen geht es in Langenfeld weiter.

Iris Jansen vom Reit- und Rennverein Süchteln hat sich mit Lord Nirius bei den Rheinischen Meisterschaften in Langenfeld den Titel in der Reitpferdeprüfung für drei- bis vierjährige Pferde geholt. Die aus dem Bistard kommende Dressurreiterin und ihr Pferd bekamen die Wertnote 8,3. Jansen muss am 8. August in Wickrath noch einmal eine gute Runde drehen, damit sie die Zulassung für das Deutsche Bundeschampionat in Warendorf Anfang September bekommt. Diese Veranstaltung gilt bei den Reitern unter vorgehaltener Hand als Deutsche Meisterschaft der jungen Pferde. Ihr Onkel Josef Mees (ebenfalls Bistard) züchtete das Erfolgspferd, das im Besitz des Meerbuscher Wertungsrichters Nikolaus Simons ist.

Vorigen Dienstag stellte Iris Jansen auf dem Rickhof in Kempen bei der Stuten-Eintragung die Reitponysiegerstute und die zweite Reservesiegerstute. Die Siegerin Catching Fire bekam die diesjährige Höchstbewertung im Rheinland mit dreimal neun und zweimal acht. Auch mit ihr muss Iris Jansen am 20. Juli in Rastede noch eine Qualifikationsrunde für die Teilnahme beim Bundeschampionat drehen.

Die Rheinischen Meisterschaften in Langenfeld gehen noch bis morgen. Weitere heimische Reiter aus dem Reiterverein Kaldenkirchen, Reit- und Fahrverein Dülken-Viersen und aus dem Reit- und Fahrverein Lobberich sind am Start.

(off)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Reitsport: Süchtelnerin holt Titel in Langenfeld


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.