| 00.00 Uhr

Handball
Süchtelns C-Jungen schaffen großen Wurf

Grenzland. Zweites ASV-Team qualifiziert sich für die Handball-Oberliga. Lobberichs B-Jungen im Pech.

Eine weitere heimische Mannschaft hat sich durch die Qualifikationsmühle des Handball-Verbands Niederrhein (HVN) in die Oberliga gekämpft. Nach der weiblichen A-Jugend des ASV Süchteln machten am vergangenen Wochenende vor heimischem Publikum auch die C-Jungen den Sprung in die höchste Nachwuchsspielklasse des HVN perfekt. Nicht so gut lief es dagegen für die weibliche C-Jugend des ASV sowie die männliche C- und B-Jugend des TV Lobberich.

In der Runde mit dem Vowinkeler STV und dem ATV Biesel wurden die bislang ungeschlagenen Süchtelner mit Hilfe der zahlreichen und lautstarken Zuschauer auf der Tribüne ihrer Favoritenrolle gerecht. Trotz anfänglicher Probleme besiegte die Mannschaft des Trainergespanns Niklas Eirmpter und Lutz Van Vlodrop Vowinkel am Ende deutlich mit 18:12. Auch im zweiten Match ließen die Süchtelner keine Zweifel an ihrer Überlegenheit aufkommen, sie schlugen Biesel mit 15:8. Spannend machte es ebenfalls in eigener Halle die weibliche C-Jugend des ASV. Die Mannschaft von Trainer Björn Siegers startete mit einem verdienten 13:6-Sieg gegen den HSV Wuppertal ins Turnier, hatte dann aber mit 9:13 gegen die TS Grefrath das Nachsehen. "Da sind zu viele Tore über die Grefrather Außen gefallen, während wir entscheidende Würfe nicht im Tor unterbringen konnten", erklärte Björn Siegers. Im letzten Spiel gegen die GSG Duisburg hätte dann sogar ein Unentschieden gereicht, um noch in ein Entscheidungsspiel um den letzten Platz in der Oberliga einzuziehen. Doch bei ihrer knappen 6:7-Niederlage scheiterten die überlegenen Gastgeberinnen immer wieder an der überragenden Duisburger Torhüterin und spielen nächste Saison in der Verbandsliga.

Das gilt auch für die B-Jungen des TV Lobberich, die in eigener Halle als Zweiter den Turniersieg verpassten. Nach dem Auftaktsieg gegen die Moerser Adler war für die Mannschaft von Christopher Liedtke die knappe 15:16-Niederlage gegen den späteren Erstplatzierten SC Bottrop entscheidend. Die C-Jungen des TVL verpassten in Burscheid die Verbandsliga-Qualifikation. Mit einem Punkt aus dem 6:6 gegen den TV Korschenbroich belegten die Lobbericher den letzten Platz, Rang eins holte sich der TV Aldekerk.

(ben-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Süchtelns C-Jungen schaffen großen Wurf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.