| 00.00 Uhr

Billard
Tom Löwe startet bei der U21-Weltmeisterschaft

Nettetal. Billard: Der 19-jährige C-Kaderathlet aus Lobberich wurde vom europäischen Verband nominiert.

Eine neue große Herausforderung kommt auf Dreiband-Spieler Tom Löwe von den Billardfreunden Lobberich zu. Der Mathematikstudent erfüllte mit seinem tollen Vizemeistertitel bei der U21-Europameisterschaft Anfang Juni in Spanien die Leistungskriterien für die Teilnahme bei den Weltmeisterschaften der Junioren. Sechs Plätze vergab der europäische Verband (CEB) im Kontingent für die insgesamt 16 Startplätze auf der U21-Weltmeisterschaft der Union Mondiale de Billard (UMB) vom 8. bis 10. Dezember im ägyptischen Hurghada. Einen davon bekam der 19-jährige C-Kaderathlet Tom Löwe.

"Wir wünschen dem nominierten Athleten eine optimale Vorbereitungszeit und viel Erfolg bei der Weltmeisterschaft", sagte Gerd Kunz, Cheftrainer der Deutschen Billard-Union, in einem an alle wichtigen Gremien gerichtetes Schreiben im Deutschen Billardsport. Das wird für Tom Löwe sicher eine spannende Sache, weil gerade die Gegner vom asiatischen Kontinent (da kommen immer stärker die Koreaner), wie auch im Erwachsenbereich im ständigen internationalen Konkurrenzkampf mit Europa, um die Vormachtstellung im Dreiband stehen. "Das wird ein besonderer Härtetest für mich, um zu zeigen, dass ich auch mit der Weltklasse mithalten kann", sagte er.

Nach der der Junioren-WM nimmt er gleich in der gleichen Stadt am Weltcupturnier der Erwachsenen teil. Der Inhaber des Deutschen Junioren-Rekords mit dem Generaldurchschnitt von 1,118 (als bester Spieler der Junioren-EM) spielt er wie sein Trainer Martin Horn in der ersten Qualifikation mit. Er hofft, dass er nicht gleich auf ihn trifft, was durchaus passieren könnte. Für ihn wird das auf jeden Fall ein großes Erlebnis, weil die komplette Weltspitze hier zusammenkommt (64 Spieler sind dabei gesetzt). Selbst wenn er nicht weiter kommt, was wahrscheinlich der Fall sein wird, bleibt er bis zum Finale, um alle Spiele zu verfolgen und neues Wissen ums Dreiband aufzunehmen. Für Tom Löwe ist Billard eine große Leidenschaft. Er ist auch stets Gast bei der Dreiband-WM in Viersen, wo er fast kein Spiel auslässt. Aktuell spielt er in der 2. Bundesliga beim BC Frintrop und auch in der 1. Holländischen Division beim BC Tegelen. Mit dem Jugendkaderteam Karambol nimmt er vom 2. bis 4. Dezember in Gelsenkirchen-Buer die Gelegenheit wahr, um die letzten Details in der Vorbereitung für den Jahreshöhepunkt zu bekommen.

(off)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Billard: Tom Löwe startet bei der U21-Weltmeisterschaft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.