| 00.00 Uhr

Jugendfußball
Tottenham holt sich Turniersieg in Nettetal

Nettetal. Union hat die Erfolgsgeschichte mit seinem Volksbank-Cup für U 10-Junioren fortgesetzt. Bei der elften Auflage fühlten sich auch die Teams aus dem Ausland wieder wohl- und es gab guten Fußball zu sehen. Von Philip von der Bank

Der internationale Volksbank-Cup für U 10-Junioren bleibt weiterhin eine Erfolgsgeschichte des SC Union Nettetal. Der größte Sportverein in der Seenstadt veranstaltete am vergangenen Wochenende bereits zum elften Mal das Turnier, das sich schon lange deutschlandweit etabliert hat. Das neu gebildete Organisationsteam um Heike Frieters, Sascha Driesch, Ralf Stollenwerk und Andreas Schwan war mit dem Ablauf der beiden Turniertage sehr zufrieden, was auch von den teilnehmenden Mannschaften mit einem positiven Feedback bestätigt wurde.

Nicht nur im organisatorischen Sinne lief alles nach Plan, auch sportlich wurde den Zuschauern in der Werner-Jaeger-Halle einiges geboten. Nach zwei unterhaltsamen Turniertagen setzte sich am Ende das Team von Tottenham Hotspur durch und durfte sich als elfter Sieger des Volksbank-Cups feiern lassen. In einem spannenden Endspiel lagen die Engländer gegen den SV Werder Bremen bereits mit 0:2 hinten, kamen aber kurz vor der Schlusssirene mit einem Doppelschlag zurück und retteten sich ins Neunmeterschießen, in dem sie am Ende die besseren Nerven hatten. "Sportlich gesehen hat man nach der Vorrunde nicht unbedingt erwartet, dass Tottenham den Titel holt", sagte Andreas Schwan. Denn der spätere Turniersieger qualifizierte sich erst als der zweitbeste Drittplatzierte der drei Vorrundengruppen für die Endrunde, in der er aber "neben Bremen am konstantesten war", so Schwan weiter.

Das Mitglied des Organisationsteams freute es, dass die beiden heimischen Teams von Union Nettetal sowie die neu gebildete Stadtauswahl positive Erfahrungswerte sammeln konnten. "Für die Jungs war das natürlich die Einheit des Jahres", sagte Schwan. Positiv beeindruckt war er vor allem von der Stadtauswahl, die aus Spielern der Vereine TSV Kaldenkirchen, Rhenania Hinsbeck, SuS Schaag, FC Lobberich-Dyck und auch Union Nettetal gebildet wurde. Während Unions Teams sich zwar nicht über Punkte, dafür aber über einige Tore freuen durften, holte die Stadtauswahl im Turnierverlauf insgesamt vier Punkte: Einen Sieg verbuchte man gegen eine Mannschaft des Gastgebers, und den vierten Punktgewinn holte sich die Auswahl mit einem Unentschieden gegen Fortuna Düsseldorf (0:0). "Die Jungs haben einen guten Eindruck hinterlassen. Trotz der Tatsache, dass sie in unterschiedlichen Vereinen spielen, haben sie sich als eine Einheit präsentiert", betonte Andreas Schwan.

Vor dem Hintergrund dieser positiven Erfahrung gab Schwan bereits nach dem Turnier grünes Licht dafür, dass die Stadtauswahl auch im nächsten Jahr dabei sein darf. Das bedeutet zugleich, dass Union Nettetal schon bald mit der Planung des zwölften internationalen U10-Junioren-Cups beginnt - und somit die Erfolgsgeschichte fortsetzen möchte.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jugendfußball: Tottenham holt sich Turniersieg in Nettetal


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.