| 00.00 Uhr

Basketball
Trotz Niederlage gute Stimmung in Breyell

Basketball: Trotz Niederlage gute Stimmung in Breyell
Andreas Rogmans vom TV Breyell müht sich im Pokalspiel unter dem Korb gegen die Elephants Grevenbroich. FOTO: Arnim Liehr
Nettetal. Hohen Besuch hatte Basketball-Bezirksligist TV Breyell in der ersten Runde des WBV-Pokals. In Gestalt der Elephants Grevenbroich war ein Regionalligist zu Gast, der Ambitionen hat, in die Pro B aufzusteigen. Dementsprechend deutlich verloren die Breyeller auch, am Ende setzte es eine 44:124 (21:59)-Niederlage. Dennoch waren die Zuschauer begeistert, die Stimmung in der Halle war glänzend.

TVB-Coach Cedric Robinson, der die Herren des TV Breyell seit erst drei Monaten betreut, sah schon im ersten Viertel, dass sein Team den spielerisch überlegenen Gästen nicht dauerhaft Paroli würde bieten können. Der erste Spielabschnitt ging mit 36:9 an den Gast. Die Breyeller fanden nur wenige Lücken in der robusten Abwehr der Elephants. Die teils gut herausgearbeiteten Chancen wurden dann nicht konsequent verwertet. Mit dem sicheren Vorsprung im Rücken spielten die Elephants befreit auf. Besonders die Amerikaner Gerrell Martin und die Zwillinge Marcus und Malcolm Delpeche boten den Zuschauern einige spektakuläre Spielzüge und Dunkings. Im zweiten Durchgang konnte Breyell zwar einige Fast Breaks erfolgreich abschließen, konnte aber den Abstand nicht verkürzen. Für den Gastgeber bleibt die Erkenntnis, dass auf diesem Niveau jeder Fehler knallhart bestraft wird.

(ben-)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Basketball: Trotz Niederlage gute Stimmung in Breyell


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.